TotalEnenergies machte 2022 deutlich mehr Gewinn

8. Feber 2023, La Defense
Trotz milliardenschwerer Abschreibungen wegen Rückzug aus Russland - Gonfreville-l'Orcher, APA/AFP

Der französische Öl- und Energiekonzern TotalEnergies hat im vergangenen Jahr deutlich mehr verdient. Der Konzern profitierten dabei von stark gestiegenen Preisen für Öl und Gas. Auf Jahressicht stieg der Gewinn unter dem Strich um 28 Prozent auf 20,5 Milliarden Dollar (19,2 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Mittwoch in Paris mitteilte.

Im Schlussquartal lasteten abermals milliardenschwere Abschreibungen für den Rückzug aus einem russischen Gasunternehmen auf den Ergebnissen – das Jahresviertel fiel damit etwas unter den Analystenerwartungen aus.

Bereinigt um Sondereffekte konnte der Energieriese den Gewinn indes auf den Rekordwert von 36,2 Mrd. Dollar verdoppeln. Den Aktionären will der Vorstand eine überraschend hohe Schlussdividende von 0,74 Euro zahlen, sodass die reguläre Ausschüttung auf 2,81 Euro steigt. Hinzu kam bereits im Dezember eine Sonderdividende in Höhe von einem Euro. TotalEnergies kündigte ferner für das laufende erste Quartal einen Aktienrückkauf im Volumen von 2 Mrd. Dollar an.

APA/dpa-AFX

Ähnliche Artikel weiterlesen

Probebohrung auch nahe dem Attersee

4. März 2024, St. Georgen im Attergau/Straßwalchen
Probebohrungen stehen bevor
 - Molln, APA/TEAM FOTOKERSCHI/RAUSCHER

Scharfe Edtstadler-Kritik an Gewessler wegen Klimaplan

4. März 2024, Wien

IEA: Energieerzeugung trieb CO2-Ausstoß in die Höhe

1. März 2024, Paris
CO2-Ausstoßes um 1,1 Prozent auf 37,4 Mrd

Frankreichs Gasverbrauch sinkt weiter

28. Feber 2024, Paris