Jobs in erneuerbaren Energien in 10 Jahren verdoppelt

28. September 2023, Genf
Windenergie und Co

Die Zahl der weltweiten Arbeitsplätze im Bereich erneuerbare Energien hat sich nach einer Studie innerhalb von zehn Jahren fast verdoppelt. Sie stieg von 7,3 Millionen im Jahr 2012 auf 13,7 Millionen 2022, wie die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) zusammen mit der Internationalen Agentur für erneuerbare Energien am Donnerstag in Genf berichtete. Allein von 2021 bis 2022 sei die Zahl um eine Million gestiegen.

Der Großteil der Arbeitsplätze sei in China angesiedelt, insgesamt 41 Prozent. Stark seien die Jobmärkte in diesem Segment auch in Brasilien, der Europäischen Union, Indien und den USA. Zusammen seien diese Länder die Schlüsselproduzenten von Anlagen und stellten Ingenieure und andere Dienstleistungen für die Industrie zur Verfügung.

Der größte Anteil, rund 4,9 Millionen Arbeitsplätze, seien 2022 im Bereich Solarenergie gelegen. Wasserkraft und Biokraftstoffe hätten jeweils 2,5 Millionen Arbeitsplätze ausgemacht, Windkraft 1,4 Millionen.

APA/dpa

Ähnliche Artikel weiterlesen

„Made in Europe“-Bonus für Fotovoltaik

24. Juni 2024

OMV erhält weitere CO2-Speicherlizenz in der Nordsee

21. Juni 2024, Wien
An der Lizenz "Iroko" ist die OMV mit 30 Prozent beteiligt
 - Wien, APA/OMV

Wärmepumpe nach 10 bis 16 Jahren günstiger als Gasheizung

21. Juni 2024, München
Wärmepumpe schlägt Gasheizung
 - Plankstadt, APA/dpa

Kuwait rationiert Strom – Zu hohe Nachfrage wegen Hitze

21. Juni 2024, Kuwait-Stadt
Erhöhter Strombedarf wegen der Hitze
 - Kuwait City, APA/AFP