Auf der Freiländeralm entstehen 17 weitere Windräder

2. Oktober 2023, Graz
17 neue Windräder für die Steiermark
 - Sommerhausen, APA/dpa Symbolbild

Baustart für 17 neue Windräder auf der Freiländeralm im weststeirischen Deutschlandsberg: Die Energie Steiermark hat eigenen Angaben zufolge von der Behörde grünes Licht für den Bau erhalten. Mehr als 150 Mio. Euro werden die Windräder kosten. Der Bau beginne sofort, hieß es am Montag in einer Aussendung des Energieversorgers. Die ersten Anlagen sollen 2025 in Betrieb gehen, 2026 soll der Windpark fertig sein und die bisher schon vier errichteten Windräder ergänzen.

„Dieser Windpark ist ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der Klimaziele und ein weiterer Meilenstein bei der konkreten Umsetzung unserer Strategie, die Erzeugung Erneuerbarer Energie massiv auszubauen“, hieß es seitens des Vorstands, dem Christian Purrer und Martin Graf angehören. Mit den neuen Windrädern soll Strom für rund 55.000 Haushalte erzeugt werden – 200 Gigawattstunden pro Jahr sollen nach der Fertigstellung damit produziert werden. Das entspricht der durchschnittlichen Erzeugungsmenge von drei Mur-Kraftwerken, rechnete die Energie Steiermark vor.

Die Windräder werden rund 230 Meter hoch sein und eine Leistung von 102 Megawatt aufweisen. Auf der Freiländeralm wurden bereits 2014 von der Energie Steiermark vier Windräder in Betrieb genommen. Es handelte sich damals um den ersten Windpark des weiß-grünen Landesenergieunternehmens. Weil bei den aktuellen Errichtungsarbeiten Rücksicht auf ökologische Zeitfenster bzw. die Vegetation genommen werde, starte die Umsetzung sofort. Projektleiter Egon Dorner zufolge wolle man den Dialog mit den Anrainern „vor Ort während der Umsetzung fair und transparent gestalten“.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Auch MAN erhöht Tempo beim Laden von Elektro-Lkw

19. Juli 2024, Plattling
MAN setzt auf stärkere Ladestationen
 - München, APA/dpa

IEA ortet rasanten Anstieg des weltweiten Stromverbrauchs

19. Juli 2024, Wien/Paris
Erneuerbare wachsen nicht so schnell wie der Stromverbrauch
 - Altentreptow, APA/dpa (Themenbild)

Luftfahrtbranche drängt auf Lockerungen bei grünem Kerosin

18. Juli 2024, Wien
Nachhaltiges Kerosin: zu wenig und zu teuer
 - Frankfurt/Main, APA/dpa

Windkraft-Ausbau in Deutschland mit wenig Rückenwind

18. Juli 2024, Berlin
Kein Rückenwind in deutscher Windkraft
 - Sieversdorf, APA/dpa