Gasversorger: Abschaltverzicht für Finanzschwache

10. November 2023, Wien
Ab Dezember wird nicht abgeschaltet
 - Frankfurt/Main, APA/dpa

Wer seine Energierechnungen nicht bezahlen kann, muss im kommenden Winter nicht befürchten, dass ihm der Strom oder das Gas abgedreht wird. Angesichts nach wie vor hoher Energiepreise bieten die heimischen Strom-, Gas- und Fernwärmeversorger finanzschwachen Haushalten im Winter Ratenzahlungen an und verzichten in der Zeit von 1. Dezember bis 31. März auf Energieabschaltungen aufgrund von Zahlungsverzug.

Die Verrechnung von Zinsen bei Ratenzahlungen von Haushaltskundinnen und -kunden werde in dieser Zeit ausgesetzt, gaben der Fachverband Gas Wärme und Oesterreichs Energie am Freitag bekannt.

Verbund-Chef Michael Strugl verwies auf einen eigenen Hilfsfonds für Kunden seines Unternehmens, der mit 10 Mio. Euro dotiert sei. Allerdings würden Menschen, die ihre Stromrechnung nicht bezahlen können, oft nicht nach Hilfe fragen, sagte Strugl heute, Freitag, in einer Pressekonferenz. „Melden Sie sich bei den Unternehmen, auch bei den Sozialeinrichtungen“, appellierte Strugl auch in seiner Rolle als Präsident von Oesterrreichs Energie und damit als oberster Branchenvertreter. Die Kunden hätten auch einen rechtlichen Anspruch auf Ratenzahlungen.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

APG führt drei tägliche grenzüberschreitende Auktionen ein

18. Juni 2024, Wien
APG-Sprecher Christoph Schuh - Wien, APA/EVA MANHART

Deutsche Bundesnetzagentur bestraft Gascade

18. Juni 2024, Bonn

Verbund und Salzburg AG planen Laufkraftwerk an der Salzach

17. Juni 2024, Golling/Salzburg/Wien
Verbund plant in Golling das nächste Wasserkraftwerk
 - Wien, APA/THEMENBILD

voestalpine sucht Investoren für „grüne Finanzierungen“

17. Juni 2024, Wien/Linz
voestalpine geht neue Wege
 - Linz, APA/THEMENBILD