Steuer auf Balkonkraftwerke fällt 2024 weg

22. November 2023, Wien
Anschaffung soll erleichtert werden
 - München, APA/dpa

Wer mit dem Kauf einer Photovoltaikanlage liebäugelt oder überlegt ein „Balkonkraftwerk“ unter den Christbaum zu legen, ist gut beraten, den Kauf erst im Jänner zu tätigen. Denn ab 2024 sind PV-Anlagen mit einer Spitzenleistung von 35 Kilowatt (kWp) von der Umsatzsteuer befreit. Der Wegfall der Steuer gilt auch für Balkonkraftwerke, das sind kleine PV-Anlagen mit ein oder zwei Modulen, die höchstens 800 Watt an Leistung liefern und an einer Steckdose angesteckt werden.

Die Umsatzsteuerbefreiung ist am Dienstag im Rahmen der Budgetbegleitgesetze im Nationalrat beschlossen worden. Damit fallen für viele private PV-Anlage auch die Förderanträge bei der OeMAG weg, die seit dem Photovoltaik-Boom 2022 für viel Frust gesorgt hatten, weil das Budget oft binnen weniger Minuten ausgeschöpft war.

Die Umsatzsteuerbefreiung gilt vorerst bis 2026. Der grüne Energiesprecher Lukas Hammer sagte gegenüber der APA, das man den Markt beobachten werde, um zu schauen, ob die Installationsfirmen die Senkung an die Kunden tatsächlich weitergeben.

Für Steckersolaranlagen bis 800 Watt, die etwa am Balkongeländer oder auch auf Gartenhütten installiert werden, gibt mit der Umsatzsteuerbefreiung überhaupt zum ersten Mal eine Förderung durch den Bund.

2022 und 2023 gab es einen regelrechten Boom dieser Mini-PV-Anlagen, für die eine Meldung an den Netzbetreiber und ein Anstecken an einer Steckdose reicht. Verkauft werden diese im Fachhandel, in Baumärkten und online. Abhängig von Sonneneinstrahlung, Stromverbrauch und Höhe des Strompreises rechnen sich diese Anlagen innerhalb weniger Jahre.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Meinl-Reisinger will Sicherheitsstrategie und Gasausstieg

26. Feber 2024, Wien
Meinl-Reisinger nimmt bei Gas-Verträgen Regierung in die Pflicht
 - Wien, APA/EVA MANHART

Neues Gesetz für mehr Biogas-Versorgung am Weg

21. Feber 2024, Wien
Biogas soll bald rechtlich neu geregelt werden
 - Hemmingen, APA/dpa

Kärntner ÖBB-Kraftwerk Obervellach II geht bald in Betrieb

20. Feber 2024, Obervellach/Wien
Das Kraftwerk einem Archivbild
 - Obervellach, APA/THEMENBILD

Mehrere Klagen gegen Kelag-Strompreis

19. Feber 2024, Klagenfurt
Strompreis in Kärnten regt weiter auf
 - Bremen, APA/dpa