2023 in Deutschland deutlich mehr neue Windräder gebaut

16. Jänner 2024, Berlin
Windräder sind ein wichtiger Schlüssel beim Erreichen der Klimaziele
 - Sieversdorf, APA/dpa

Die Zahl der neuen Windräder in Deutschland ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. 745 neue Windräder mit einer Gesamtleistung von rund 3,57 Gigawatt gingen in Betrieb – fast 50 Prozent mehr als im Vorjahr. Das teilten der Bundesverband Windenergie und der Verband VDMA Power Systems am Dienstag mit. Weil auch alte Windräder abgebaut wurden, lag der sogenannte Netto-Zubau bei rund 3 Gigawatt.

Insgesamt gab es damit in Deutschland zum Jahresende 28.677 Windräder mit einer Leistung von zusammen rund 61 Gigawatt.

Windräder an Land spielen eine Schlüsselrolle in der Strategie der deutschen Regierung zur Erreichung ihrer Klimaziele. Die Verbände mahnten mehr Tempo beim Ausbau der Windenergie an. Es müsse schnellere Genehmigungen und mehr Flächen geben, Realisierungshürden müssten abgebaut werden. Für das Jahr 2024 prognostizieren die Verbände einen Zubau von mehr als 4 Gigawatt.

APA/dpa

Ähnliche Artikel weiterlesen

Klimaplan: EU fordert Österreich erneut zur Vorlage auf

23. Feber 2024, Brüssel

Kärntner ÖBB-Kraftwerk Obervellach II geht bald in Betrieb

20. Feber 2024, Obervellach/Wien
Das Kraftwerk einem Archivbild
 - Obervellach, APA/THEMENBILD

Mehrere Klagen gegen Kelag-Strompreis

19. Feber 2024, Klagenfurt
Strompreis in Kärnten regt weiter auf
 - Bremen, APA/dpa

Photovoltaic Austria mit neuem Vorstandsmitglied

19. Feber 2024, Wien