Slowenien bekommt vor allem russisches Gas über Österreich

21. Mai 2024, Wien
Gas-Verdichter beim Austro-Hub in Baumgarten
 - Baumgarten an der March, APA/AFP

Slowenien hat im Vorjahr 68,3 Prozent seiner Gasimporte über Österreich bezogen. Dieses wiederum stammt ursprünglich vor allem aus Russland, hieß es laut der slowenischen Nachrichtenagentur STA von der slowenischen Energy Agency am Dienstag. Weitere 28,3 Prozent des Gases in Slowenien stammten 2023 den Angaben zufolge aus Algerien, importiert über Italien.

Gegenüber 2022 gab es einen deutlichen Rückgang von Gas, das über Österreich floss. Damals hatte der Wert noch 82,1 Prozent betragen. Daten zu heuer liegen laut STA noch nicht vor.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

OMV erhält weitere CO2-Speicherlizenz in der Nordsee

21. Juni 2024, Wien
An der Lizenz "Iroko" ist die OMV mit 30 Prozent beteiligt
 - Wien, APA/OMV

Biogas-Gesetz: Ungewöhnliche Allianz appelliert an Parlament

19. Juni 2024, Graz

Keine Vorgabe für Gerichte zur Exekution von Gazprom-Geldern

19. Juni 2024, Wien/St. Petersburg/Düsseldorf
Es geht um viel Geld
 - Saint Petersburg, APA/AFP

voestalpine sucht Investoren für „grüne Finanzierungen“

17. Juni 2024, Wien/Linz
voestalpine geht neue Wege
 - Linz, APA/THEMENBILD