E-Control: Ausfall russischer Gaslieferungen verkraftbar

29. Feber 2024, Wien
Russisches Gas könnte kompensiert werden
 - Stuttgart, APA/AFP

Selbst bei einem Totalausfall der russischen Gaslieferungen über die Ukraine würde Österreich auch einen besonders kalten Winter gut überstehen, sagte E-Control-Vorstand Alfons Haber. Die Gasspeicher wären dann noch immer zu knapp einem Fünftel gefüllt. In einem normalen Jahr und wenn weiter Gas aus Russland kommt, seien die Speicher am Ende der Heizsaison Ende März noch immer zu zwei Dritteln voll.

APA

Photovoltaik-Strom erlebte in Vorarlberg 2023 einen Boom

29. Feber 2024, Bregenz
Solaranlage (Symbolfoto)
 - Wasbek, APA/dpa

Die Anzahl der Photovoltaik-Anlagen ist in Vorarlberg im vergangenen Jahr um 5.000 auf 16.000 Stück angewachsen. Das bedeutet eine Steigerung der PV-Leistung um 100 Megawatt, womit bilanziell der Stromverbrauch von rund 28.000 Haushalten gedeckt werden kann. Energielandesrat Daniel Zadra (Grüne) sprach am Donnerstag von einer "sensationellen Bilanz" und verwies auf eine Verdreifachung der zugebauten PV-Leistung. 2021 und 2022 waren je rund 30 Megawatt zu Buche gestanden.

APA

Frankreichs Gasverbrauch sinkt weiter

28. Feber 2024, Paris

Frankreich hat seinen Gasverbrauch 2023 im Vergleich zum Vorjahr um 11,4 Prozent und damit auf das niedrigste Niveau seit 1996 gesenkt. Seit 2021 ist der Verbrauch sogar um 20 Prozent zurückgegangen, teilte der Gasnetzbetreiber GRTGaz am Mittwoch in Paris mit. Selbst wenn man den Einfluss der ungewöhnlich milden Witterung in den vergangenen zwei Jahren herausrechne, betrage der Rückgang über diesen Zeitraum 13,2 Prozent.

APA/dpa

Karas und Roiss fordern Ausstieg aus OMV-Gazprom-Vertrag

28. Feber 2024, Straßburg
ÖVP-Abgeordneter Karas forderte Ausbau der West-Austria-Gasleitung
 - Petersdorf, APA/dpa

ÖVP-Abgeordneter Othmar Karas und der ehemalige OMV-Vorstandsvorsitzende Gerhard Roiss appellierten am Mittwoch in einem Online-Pressegespräch für einen raschen Ausstieg Österreichs aus russischem Gas. Karas betonte, die heimische Gasversorgung sei jedenfalls bis Ende 2025 sichergestellt. Laut Roiss ist jetzt der richtige Zeitpunkt, den Ausstieg einzuleiten. Er kenne den Vertrag mit der Gazprom nicht im Detail, zeigt sich aber von der Möglichkeit eines Ausstiegs überzeugt.

APA

Gemeinsamer Gaseinkauf in der EU weiter beliebt

28. Feber 2024, Brüssel

Gemeinsame Gaseinkäufe in der EU stoßen bei Unternehmen und Lieferanten weiterhin auf Interesse. In einer ersten Ausschreibung für mittelfristige Einkäufe von Gas gaben Lieferanten Angebote mit einem Volumen von 97,4 Milliarden Kubikmetern Gas ab, wie die EU-Kommission am Mittwoch mitteilte. Von 19 europäischen Unternehmen waren demnach zuvor insgesamt 34 Milliarden Kubikmeter angefordert worden.

APA/dpa-AFX

Top Artikel der Woche

Putin opfert seine alte „Cashcow“

23. Feber 2024, Wien

Gazprom. Mit dem Krieg hat die russische Gazprom Europa als besten Kunden verloren. China wird das noch lang nicht aufwiegen. Statt Milliardengewinnen droht Rekordverlust. Am 12. Februar gelang den französischen Behörden ein besonderer Coup. Siebeschlagnahmten die 120 Millionen Euro teure Luxusvilla Maria Irina, eines der prunkvollsten Anwesen an der französischen Riviera, das – über einige […]

Die Presse

Nächster Winter ohne Russengas?

26. Feber 2024, Wien

Energie. Das Kappen russischer Gaslieferungen gilt als wirtschaftspolitisch, ökologisch und moralisch opportun. Österreich tut sich schwer – zumindest bisher. Rund um den Jahrestag der russischen Invasion in die Ukraine mehren sich die Schreckensmeldungen darüber, wie der treue Gaskunde Österreich Moskaus Krieg finanziert. Tatsächlich kauft das Land – anders als die meisten anderen EU-Staaten – immer […]

Die Presse

Tiwag-Chefs erklären sich für befangen

23. Feber 2024, Innsbruck

80.000 StromkundInnen in Innsbruck werden insgesamt 20 Mio. Euro zurückbekommen. Wer letztlich zahlt, steht noch nicht fest. Beim Geld hört sich die Freundschaft auf. So könnte man derzeit das Verhältnis zwischen den Innsbrucker Kommunalbetrieben (IKB) und dem Landesenergieversorger Tiwag beschreiben. Und das, obwohl die Tiwag mit 50 Prozent minus einer Aktie bei den IKB beteiligt […]

Tiroler Tageszeitung

Versorger müssen Biogas beimischen

23. Feber 2024, Wien

Das Erneuerbares-Gas-Gesetz soll den Bau neuer Biomethananlagen ankurbeln. Die Gasbranche warnt vor Mehrkosten. Für Betreiber von Biogasanlagen in Österreich war Mittwoch ein guter Tag. Die türkis-grüne Regierung hat sich nach einem Jahr Tauziehen auf das Erneuerbares-Gas-Gesetz (EGG) geeinigt und die Regierungsvorlage im Ministerrat abgesegnet. Das Gesetz sieht vor, dass Gasversorger einen steigenden Anteil an Biogas […]

Salzburger Nachrichten

Klimaziele sind machbar
 - Skopje, APA/AFP

Österreich kann EU-Klimaziele erreichen

28. Feber 2024, Wien/Brüssel/EU-weit

Weil der Nationalen Energie- und Klimaplan (NEKP) des Umweltministeriums die EU-Vorgaben zur Reduktion der CO2-Emissionen nicht erfüllt, wurde öffentlich zu Verbesserungsvorschlägen aufgerufen. Ein Team von 55 Forschenden um das Climate Change Center Austria (CCCA) bewertete die eingereichten Maßnahmen. "Sie bieten eine gute Basis, um die Lücke der Emissionsreduktion zu schließen", resümierte der Grazer Klimaforscher Karl Steininger am Mittwoch bei einem Medientermin in Wien.

APA

Gemeinden fordern auch Tarif-Entlastung

28. Feber 2024, Innsbruck

IKB-KundInnen noch in Warteschleife, Tiwag will in zwei Etappen Preise senken. Gemeinden murren. Die Stromkostenentlastung des Landesenergieversorgers Tiwag wurde bereits vor drei Wochen vereinbart und jetzt endgültig fixiert. Sie ist Ergebnis eines Vergleichs zwischen Arbeiterkammer und Tiwag, nachdem das Bezirksgericht Innsbruck aufgrund einer Klage der AK die Preiserhöhung 2022 für ungerechtfertigt eingestuft hat. Die Tiwag-Haushaltskunden […]

Tiroler Tageszeitung

Großhandelspreise für Strom und Gas sinken deutlich

28. Feber 2024

Die Großhandelspreisindizes für Strom und Gas sinken weiter. Der Strompreisindex (ÖSPI) auf Monatsbasis fällt im März 2024 gegenüber dem Vormonat um 26,75Prozent auf einen Wert von 66,88 Euro/MWh, teilt die Österreichische Energieagentur mit. Der Spitzenlastpreis liegt um zehn Prozent über dem Grundlastpreis. Im Vergleich zum März 2023 ist der Index um 55,91 Prozent gesunken. Der […]

Die Presse

Burgenland-RH vermisst bei Klimastrategie prüfbare Ziele

28. Feber 2024, Eisenstadt

Der Burgenländische Landesrechnungshof (BLRH) hat die strategische Umsetzung der Agenda 2030 - Klimaschutz überprüft und vermisst dabei Wirkungsziele. Die Klimaziele waren nicht gesetzlich verankert und die Plankosten für die Umsetzung der Maßnahmen fehlten, obwohl diese eine wesentliche Grundlage für die Kostenkontrolle bilden, hieß es im am Mittwoch veröffentlichten Bericht.

APA

Energiewende als Falle: Kleinwasserkraft gegen Biodiversität

28. Feber 2024, Wien

Artenvielfalt. Der Biodiversitätsrat sieht die Artenvielfalt gefährdet, wenn Kleinwasserkraftwerke einen Boom erleben sollten. In Österreich gibt es mehr als 3150 Wasserkraftwerke (2005 waren es knapp 2400), wobei die überwiegende Mehrheit (etwa 95%) auf kleine Kraftwerke entfallen, die eine Leistung von weniger als zehn Megawatt haben. Für ein klimaverträgliches Energiesystem ist der Ausstieg aus der fossilen […]

Die Presse

Einigung auf Förderung für Gasleitung oder Schattenboxen?

28. Feber 2024

Finanzministerium und Klimaministerium schieben Zuständigkeit für Ausbau der Erdgasleitung im Mühlviertel hin und her Ein unwürdiges Schauspiel. So kommentiert Neos-Nationalratsabgeordnete Karin Doppelbauer das politische Hin und Her zwischen Klimaministerium und Finanzministerium wegen des Ausbaus der Gasleitung Wag-Loop im oberen Mühlviertel. Die Neos haben eine gleichlautende parlamentarische Anfrage an Finanzminister Magnus Brunner (VP) und Klimaministerin Leonore […]

Oberösterreichische Nachrichten

Behörde: Strom und Gas sind oft noch zu teuer

28. Feber 2024, Linz

Die Preise sollten bald stärker sinken, mahnt die E-Control. Viele Versorger sitzen aber noch auf teuer zugekauften Energiemengen. Die Großhandelspreise für Strom und Gas sind deutlich unter 100 Euro pro Megawattstunde (MWh) gesunken, also unter 10 Cent pro Kilowattstunde (kWh). Am Freitag war Erdgas so billig wie seit Mai 2021 nicht mehr (22,31 Euro). Das […]

Oberösterreichische Nachrichten

Kauf dich frei beim Klimaschutz?

28. Feber 2024

Zertifikatehandel. Die WKÖ drängt darauf, Verschmutzungsrechte von anderen EU-Staaten schon jetzt zu kaufen, um beim Verfehlen der Klimaziele 2030 Strafzahlungen zu entgehen. Wie sinnvoll wäre das? Leonore Gewessler Klimaschutzministerin (G) Österreich hat sich gegenüber der EU vertraglich dazu verpflichtet, bis 2030 um 48 Prozent weniger Treibhausgase als 2005 auszustoßen. Das gilt für alle Bereiche, in […]

Kurier

Kursverluste in der Strombranche: Was ist da los?

28. Feber 2024

Börsenwert. Der Verbund zahlt für 2023 trotzdem eine Sonderdividende aus Der in den vergangenen Jahren erfolgsverwöhnte Verbund-Konzern ließ im Februar mit einer Gewinnwarnung aufhorchen. Im vergangenen Monat ist der Aktienkurs von Österreichs größtem Stromproduzenten um 18 Prozent gefallen (siehe Börsenchart). Kein Einzelschicksal, auch RWE und E.On in Deutschland, Enel in Italien, Engie in Frankreich und […]

Kurier

Vom Feld in den Tank und ins Gasnetz

28. Feber 2024

Biokraftstoffe. Bei Benzin, Diesel und Gas spielen Biokraftstoffe eine immer größere Rolle. Aber ist der Einsatz von Futterpflanzen auch sinnvoll? 680 Millionen Menschen leiden derzeit laut Welternährungsprogramm WFP Hunger, beispielsweise in Westafrika, in der Sahelzone oder in Afghanistan. In Europa leidet ein steigender Anteil der Bevölkerung eher an Übergewicht durch Überkonsum und sehr hochkalorische Nahrung. […]

Kurier

Ein Anrainer stoppt ganzen Windpark

28. Feber 2024

„Lärmbelästigung“ in 5 (!) Kilometern Entfernung führt zur Rotor-Stilllegung Der Windpark steht wegen eines absurden Einspruchs. Mehr als 2,6 Millionen Kilowattstunden Ökostrom – der Jahresverbrauch von 800 Haushalten – sind seit dem Urteil des angerufenen Bundesverwaltungsgerichtshofs verloren gegangen. Dieses erging am 7. Februar! Die Konsequenzen werden aber jetzt erst spürbar! Denn da die nicht erzeugte […]

Kronen Zeitung

Großinvestition ins regionale Stromnetz

28. Feber 2024

Austrian Power Grid investiert 109 Millionen Euro ins Stromnetz. Das Umspannwerk Hessenberg in St. Peter-Freienstein wirderweitert, eines in Donawitz gebaut. Rund um die Voestalpine Donawitz bleibt kein Stein auf dem anderen. Um die Stromversorgung für die Elektrolichtbogen-Hochöfen zu gewährleisten, in denen künftig Green Tech Steel erzeugt werden soll, investiert auch die Austrian Power Grid (APG) […]

Kleine Zeitung

Regierung will 400 Mio. in Wasserstoff-Projekte investieren

26. Feber 2024, Wien
Regierung will Wasserstoff-Technologien anschieben
 - Bad Hersfeld, APA/dpa

Die türkis-grüne Bundesregierung will 400 Mio. Euro für Projekte zur erneuerbaren Wasserstofferzeugung in die Hand nehmen. Ein entsprechender Gesetzesentwurf gehe am heutigen Montag in Begutachtung, teilte das Klimaministerium in einer Aussendung mit. Klimaneutraler Wasserstoff sei gerade für Anwendungen für die Dekarbonisierung der Industrie und im Bereich der schwer zu elektrifizierenden Mobilität wie beim Schiff- oder Flugverkehr in Zukunft wichtig, wurde betont.

APA