RWE will in der Nordsee Windparks mit 1,6 Gigawatt bauen

27. Mai 2024, Essen
RWE betreibt derzeit 19 Windparks auf dem Meer
 - Essen, APA/AFP

Der Essener Energiekonzern RWE hat grünes Licht für Offshore-Windparks in der deutschen Nordsee gegeben. Bis 2029 soll das Projekt namens Nordseecluster mit 1,6 Gigawatt Leistung in zwei Phasen umgesetzt werden, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Mit dem Bau des ersten Teils soll im kommenden Jahr begonnen werden.

APA/AFP

Deutsche Spediteure fordern Reinvestition von CO2-Preis

27. Mai 2024, Berlin
Förderung für Umbau der Lastwagenflotten gefordert
 - Köln, APA/dpa

Mit den CO2-basierten Einnahmen aus der Lkw-Maut sollte die deutsche Regierung aus Sicht der Speditions- und Logistikbranche künftig auch den Umbau der Lastwagenflotten auf fossilfreie Antriebe fördern. "Bereits für das Haushaltsjahr 2025 müssen dafür die kumulierten Mehreinnahmen (30 Mrd. Euro bis 2027) als Teil eines "nachhaltigen Finanzierungskreislaufs Straße" in die klimafreundliche Transformation des Straßengüterverkehrs zurückfließen", fordern Branchenverbände.

APA/dpa

Gazprom Export begründet OMV-Klage mit EU-Sanktionen

27. Mai 2024, St. Petersburg/Wien/Stockholm
OMV-Konflikt mit Gazprom
 - Moscow, APA/AFP

Die für Gasexport zuständige Tochter der Gazprom hat ihre Klage in Russland, mit der sie am 24. Mai in erster Instanz der OMV Gas Marketing and Trading GmbH die Fortsetzung eines Stockholmer Schiedsverfahren verbieten ließ, insbesondere mit EU-Sanktionen erklärt. Dies resultiert aus der Entscheidung des Petersburger Handelsgerichts, die am Wochenende veröffentlicht wurde. Konflikte mit Gazprom könnten am Dienstag auch Thema der Ordentlichen Hauptversammlung der OMV werden.

APA

Saniertes Gründerzeit-Haus erzeugt Energie durch Abwasser

27. Mai 2024, Wien

In der Kauergasse 2 in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus wird künftig mit Abwasser der Hausbewohner Energie produziert, die etwa im Gebäude für Warmwasser sorgt und eine Bäckerei im Erdgeschoss kühlt. Denn im neu sanierten Gründerzeit-Wohngebäude befindet sich die erste in Österreich implementierte Anlage für sogenannte Grauwasserverwertung. Außerdem entspricht es nach der thermischen Sanierung nun dem Passivhausstandard.

APA

OMV warnt erstmals: Russland könnte die Gaslieferungen stoppen

27. Mai 2024, Wien

Ein Präzedenzfall eines anderen Konzerns macht nun die OMV hellhörig. Die Politik hört die Alarmglocken läuten, Experten erwarten einen Preissprung. Das gab es zuvor noch nie. Noch nie hatte die OMV davor gewarnt, dass der russische Gazprom-Konzern seine Gaslieferungen an den österreichischen Mineralölkonzerneinstellen könnte. Am Mittwoch nun tat sie es in einer Pflichtmitteilung. Grund der […]

Die Presse

Top Artikel der Woche

OMV warnt vor drohender Pfändung von Zahlungen an Gazprom

22. Mai 2024, Wien

Die OMV hat am Mittwoch davor gewarnt, dass der russische Gazprom-Konzern seine Gaslieferungen an die OMV einstellen könnte, weil die für Gazprom bestimmten OMV-Zahlungen für Gas nach einem ausländischen Gerichtsurteil möglicherweise gepfändet werden könnten. Die OMV könnte aber auch im Fall einer solchen Zwangsvollstreckung seine Vertragskunden mit Gas aus anderen Quellen versorgen, erklärte die OMV in einer Pflichtmitteilung.

APA/Reuters

Energie AG Oberösterreich kündigt 20.000 PV-Verträge

21. Mai 2024, Linz

Die Energie AG (EAG) Oberösterreich kündigt die PV-Einspeiseverträge von rund 20.000 Kunden, denen sie bisher mindestens 15,73 Cent pro kWh garantiert hat. Man werde ihnen stattdessen einen neuen Tarif anbieten, der sich am Referenzmarkt orientiert, kündigten die Geschäftsführer der Energie AG Oberösterreich Vertrieb GmbH, Klaus Dorninger und Alexander Marchner, am Dienstag an. Für April hätten die Betroffenen mit dem neuen Vertrag 3,12 Cent erhalten.

APA

Salzburg AG verbucht Rekord

22. Mai 2024, Salzburg

Die Aufsichtsräte der Salzburg AG halten ein Rekordergebnis für 2023 in Händen. Einen Rekordgewinn gibt es für die Eigentümer aber diesmal nicht. Auf die 14 Aufsichtsrätinnen und Aufsichtsräte der Salzburg AG wartet in einer Sitzung am kommenden Donnerstag das Jahresergebnis 2023 der regionalen Energieversorgerin. In den Tagen zuvor haben die Mitglieder des Kontrollgremiums nun die […]

Salzburger Nachrichten

Erdgasversorgung der EU auch ohne Russland-Importe gesichert

23. Mai 2024, Berlin

Ein Einfuhrverbot von russischem Erdgas in die EU würde die Gas-Versorgung in der Europäischen Union laut einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts DIW nicht gefährden. Selbst wenn die Gasnachfrage in der EU bis zum Jahr 2030 hoch bliebe, wäre ein vollständiger Verzicht auf russisches Erdgas möglich, heißt es in der Studie. Sie lag der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag vorab vor.

APA/dpa

Kärnten Netz investiert in den Wirtschaftsstandort Kärnten

27. Mai 2024

Die Erneuerung des Umspannwerks Klagenfurt wurde abgeschlossen, knapp 20 Prozent des Kärntner Stromverbrauchs werden damit gedeckt. Bis 2025 kündigt die Kelag Investitionen von 750 Millionen Euro in die Kärntner Energieinfrastruktur an. Die Kärnten Netz, ein Tochterunternehmen der Kelag, realisiert ein umfangreiches Investitionsprogramm. Ein Teil davon ist die vollständige Erneuerung des Umspannwerks Klagenfurt in der Kirchengasse. […]

News Ktn.

Photovoltaik als Beitrag zur Energiewende

27. Mai 2024

Klimaneutralität PV-Anlagen leisten in Kärnten einen wichtigen Beitrag auf dem Weg zur Klimaneutralität. E-Control-Vorstand Prof. DI Dr. Alfons Haber über aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und den Aktionsplan Netzanschluss. Ist der Boom zur Einreichung von PV-Anlagen nach wie vor anhaltend? Welcher Trend zeichnet sich hier in Kärnten ab?Wir sehen bundesweit einen starken Trend beim Ausbau von PV-Anlagen. […]

News Ktn.

Was passiert, wenn Gazprom kein Gas mehr liefert

27. Mai 2024

Energieversorgung. OMV warnt vor möglichem Stopp, Urteil in St. Petersburg Der russische Staatskonzern Gazprom könnte die Gaslieferungen nach Österreich einstellen, warnt die OMV. Hintergrund ist ein Rechtsstreit zwischen dem russischen Staatskonzern und einem anderen westlichen Energieunternehmen. Der KURIER hat die wichtigsten Fragen und Antworten. Was ist passiert?Ein europäisches Energieunternehmen hat Gazprom vor einem europäischen Gericht […]

Kurier

Photovoltaik-Einspeisetarife werden bundesweit sinken

27. Mai 2024

Experten sehen Normalisierung am Markt Sonnenstrom. Mehrere Expertinnen und Experten sind sich einig: Die Einspeisetarife für private PV-Anlagen können nicht auf dem Niveau der letzten Jahre bleiben. Die Strompreise sind nach den Rekordwerten in Folge des russischen Angriffskrieges wieder deutlich gefallen, dementsprechend weniger bekommen auch kleine Erzeuger. Anlass für die Debatte war die Entscheidung der […]

Kurier

oekostrom AG meldet Rekordgewinn, erhöht Dividende

27. Mai 2024, Wien
Produktion von Wind- und Sonnenstrom um 55 Prozent gesteigert
 - Loosdorf, APA/THEMENBILD

Die oekostrom AG hat 2023 ihr bisher bestes Jahresergebnis erzielt: Der Gewinn wurde um die Hälfte auf 15,3 Mio. Euro gesteigert. Vorstand und Aufsichtsrat wollen der Hauptversammlung eine Dividende von 2,50 Euro je Aktie vorschlagen, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

APA

Tests mit Wasserstoff in und um Wien nehmen Fahrt auf

24. Mai 2024, Wien
Der Energieträger Wasserstoff ist noch nicht wirtschaftlich
 - Wien, APA

Die Zahl der Projekte und Tests mit Wasserstoff (H2) nehmen Fahrt auf, auch in Wien. Im April nahm die Wien Energie den Testbetrieb ihrer Elektrolyse-Anlage auf. 2023 wurde Wasserstoff im Gaskraftwerk Donaustadt beigemischt. Noch steckt der Einsatz des Energieträgers der Zukunft zwar in den Kinderschuhen, es gelte aber Erfahrungen zu sammeln, um startklar zu sein, wenn H2 konkurrenzfähig wird gegenüber fossilen Energieträgern, so die Wien-Energie-Managerin Linda Kirchberger.

APA

Großhandelspreis für Strom zieht im Juni an

24. Mai 2024, Wien
Plus von 17,7 Prozent im Vergleich zum Mai
 - Wien, APA

Der kurzfristige Großhandelspreisindex für Strom (ÖSPIMonat) legt im Juni zu. Gegenüber Mai steigt er um 17,7 Prozent auf 66,40 Euro pro Megawattstunde (MWh), wie die Energieagentur am Freitag in einer Aussendung mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahresmonat liegt der Index allerdings um 30,5 Prozent niedriger. Der Spitzenlastpreis liegt dabei um etwa 6,4 Prozent unter dem Niveau des Grundlastpreises.

APA

Xiaomi erhöht Absatzprognose für seine E-Autos

23. Mai 2024, Peking
Xiaomi-Hauptquartier in Nanjing
 - Nanjing, APA/AFP

Der chinesische Elektronikhersteller Xiaomi erhöht angesichts einer hohen Nachfrage die Absatzerwartungen für seine neu auf den Markt gekommenen Elektroautos. Der Konzern wolle in diesem Jahr nun 120.000 statt der zuvor angepeilten 100.000 Fahrzeuge ausliefern, teilte der Branchenneuling am Donnerstag mit, der den Großteil seines Umsatzes mit Smartphones erzielt.

APA/Reuters

Vorarlbergs Strompreis als Richtschnur für die Tiwag

22. Mai 2024, Innsbruck

Für Eigentümervertreter und Landeshauptmann Anton Mattle muss die Tiwag mit zu den günstigsten Landesenergieversorgern zählen. Der Beschluss über die neue Satzung war am Montag eigentlich nur noch Formsache: Denn als 100-Prozent-Aktionär des Landesenergieversorgers repräsentiert das Land Tirol in der Person von Eigentümervertreter und Landeshauptmann Anton Mattle (ÖVP) die Hauptversammlung der Tiwag. In der angepassten Unternehmensrichtlinie […]

Tiroler Tageszeitung

Tiwag muss günstigen Tarif anbieten

22. Mai 2024, Wien

Landeshauptmann Mattle wird heute in Hauptversammlung des Landesenergieversorgers eine neue Strategie für das Unternehmen beschließen. Innsbruck -Die Strompreisgestaltung des Landesenergieversorgers Tiwag sorgte in den vergangenen Jahren für heftige politische Debatten. Die Preiserhöhungen infolge der Energiekrise führten auch zu gerichtlichen Auseinandersetzungen mit der Tiroler Arbeiterkammer. So hat das Bezirksgericht Innsbruck die Preisanpassung im Jahr 2022 für […]

Tiroler Tageszeitung

Überraschungen in Aufsichtsräten

22. Mai 2024, Salzburg

Am Dienstag werden im Stadtsenat die Entsendungen in die Gremien beschlossen. Von der Salzburg AG über den gemeinnützigen Wohnbauträger GSWB bis hin zum Zoo Salzburg gilt es, Aufsichts- und Eigentümervertretungsgremien zu besetzen. In den GSWB-Aufsichtsrat wird die SPÖ Klubobmann Vincent Pultar und Patrick Pfeifenberger (Leiter Sozialabteilung) entsenden, die KPÖ plus Peter Linhuber (Sozialarbeiter) und die […]

Salzburger Nachrichten

Energieversorger müssen hohe Preise künftig rechtfertigen

22. Mai 2024

Wettbewerb. Sondergesetz soll für niedrigere Preise von Haushaltsenergie sorgen Alma Zadić Justizministerin (Grüne) Die Bundesregierung will mit einem Sondergesetz für niedrigere Preise am Energiemarkt sorgen. Ein Initiativantrag wurde am Donnerstag eingebracht, das Vorhaben soll noch vor der Sommerpause im Nationalrat beschlossen werden. Ziel sei, „potenziellen Preismissbrauch marktbeherrschender Energieversorgungsunternehmen“ zu verhindern, so Justizministerium und Klimaschutzministerium in […]

Kurier

Kelag schüttet 230 Millionen aus

22. Mai 2024

60 Millionen Euro Dividende erhält das Land Kärnten. Die Kelag erwirtschaftete im Vorjahr einen Rekordgewinn: Das Konzernergebnis kletterte auf 462 Millionen Euro – das ist mehr als doppelt so hoch wie im Jahr zuvor. Am Freitag beschloss die Hauptversammlung, 230 Millionen Euro als Dividende auszuschütten. Die RWE hält knapp 38 Prozent der Anteile (87 Millionen […]

Kleine Zeitung