Energie AG hat Smart-Meter-Ausbau abgeschlossen

29. September 2020, Linz

Der Smart-Meter-Ausbau der Netz Oberösterreich ist abgeschlossen. Das teilte der Strom- und Gasnetz-Betreiber der Energie AG Oberösterreich am Dienstag mit. Mehr als 650.000 „intelligente Stromzähler“ wurden eingebaut. Man habe damit als erster und einziger Netzbetreiber eines Landesenergieversorgungsunternehmens die gesetzlichen Vorgaben fristgerecht erfüllt, hieß es in der Presseaussendung.

Laut Gesetz müssen bis Ende 2020 mindestens 80 Prozent der Haushalte mit einem digitalen Stromzähler ausgestattet sein, bis Ende 2022 zumindest 95 Prozent. Die Netz Oberösterreich habe per Ende September 651.400 intelligenten Stromzähler (Ausbaurate von 99 Prozent) eingebaut, heißt es in der Pressemitteilung. Die restlichen zum Vollausbau fehlenden Geräte würden in den kommenden Jahren ersetzt. 5.185 Kunden hätten beim Wechsel auf die Funktionen eines Smart Meter verzichtet. 

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Gasverbrauch im August um fast 18 Prozent unter Vorjahr

4. Oktober 2022, Wien
Einbruch bei Stromerzeugung aus Wasserkraft
 - Graz, APA/ERWIN SCHERIAU

Strom- und Gasverbrauch im August stark gesunken

4. Oktober 2022, Wien
Einbruch bei Stromerzeugung aus Wasserkraft
 - Graz, APA/ERWIN SCHERIAU

IEA rät EU zu Gassparen, Versorgungsunterbrechung verhindern

3. Oktober 2022, Paris
IEA erwartet in Europa Rekordrückgang des Gasverbrauchs von 10 Prozent
 - Wien, APA/THEMENBILD

Siemens Energy erwägt bei Gamesa Produktionsauslagerung

30. September 2022, München
41790348469297698_BLD_Online