Andritz AG mit Auftrag für Pumpspeicherkraftwerk in Indien

5. Oktober 2020, Graz

Der steirische Anlagenbauer Andritz liefert die elektromechanische Ausrüstung für das 1.200 MW-Pumpspeicherkraftwerk Pinnapuram. Das im Kumool-Distrikt des indischen Bundesstaats Andhra Pradesh gelegene Wasserkraftwerk wird Teil des ersten integrierten Projekts zur Speicherung erneuerbarer Energien sein, das Photovoltaik, Wind und Pumpspeicherung zur Erzeugung elektrischer Energie kombiniert. Aufträge ähnlicher Art bewegen sich im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich.

Der Vertrag mit dem indischen Stromerzeuger Greenko Energy Private Limited umfasst die Konstruktion, Fertigung, Lieferung, Transport, Montage, Tests und die Inbetriebnahme von vier 240-MW-Maschinensätzen, zwei reversiblen 120-MW-Pumpsätzen, Absperrschieber und der zugehörigen Ausrüstung, teilte die Andritz AG am Montag mit. Nach Inbetriebnahme, jene des ersten Maschinensatzes wird bis 2023 erwartet, wird Pinnapuram das größte Pumpspeicherkraftwerk Indiens sein.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

SBO-Chef Grohmann: Aufträge reichen ins Jahr 2023

18. August 2022, Wien/Ternitz

Austria Email – Hohe Nachfrage bei Warmwasser-Wärmepumpen

26. Juli 2022, Knittelfeld

Berlin: Siemens-Nord-Stream-Turbine ist Ersatzturbine

18. Juli 2022, Berlin
Ziel sei es, die Turbine schnellstmöglich zum Einsatzort zu transportieren
 - Frankfurt/Main, APA/dpa

Siemens Energy rechnet mit jahrelanger Sanierung bei Gamesa

23. Mai 2022, München
41790348467098892_BLD_Online