Windkraft Simonsfeld will 14 Windenergieanlagen in NÖ bauen

14. Oktober 2020, Poysdorf/Prinzendorf/Zistersdorf

Die Windkraft Simonsfeld AG will 2021 14 neue Windenergieanlagen der Drei- und Viermegawattklasse errichten. Vier davon sollen zum bestehenden Windpark in Poysdorf (Bezirk Mistelbach) hinzugefügt, die übrigen zehn in Prinzendorf und Zistersdorf (beide Bezirk Gänserndorf) aufgestellt werden, teilte das Unternehmen mit. Mit der 84 Mio. Euro teuren Investition soll die Produktionskapazität um 20 Prozent gesteigert werden.

„Wir bieten der Bevölkerung bei jedem größeren Wachstumsschritt die Gelegenheit, sich am Ausbau unserer Windparks zu beteiligen“, so Alexander Hochauer, kaufmännischer Geschäftsleiter der Windkraft Simonsfeld. Das Unternehmen begibt darum nach eigenen Angaben eine neue Anleihe mit bis zu 15 Mio. Euro. Es handle sich bereits um die vierte Anleihe in der Firmengeschichte.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Kein Hinweis auf Vorsatztat nach Raffinerie-Unfall bei OMV

29. September 2022, Wien/Schwechat
Verfassungsschutz seit unmittelbar nach dem Unglück aktiv
 - Schwechat, APA/TOBIAS STEINMAURER

Gas-Großhandelspreise für Oktober weiter gestiegen

29. September 2022, Wien

Kocher will Gaspreis bei Stromerzeugung deckeln

29. September 2022, Wien
Staatliche Hilfen für Kocher nur Übergangslösung
 - Wien, APA/FLORIAN WIESER

Unternehmen bekommen 1,3 Mrd. Energiekostenzuschuss

28. September 2022, Schwaz
Regierung stützt die Unternehmen
 - Leipzig, APA/dpa-Zentralbild