China rechnet mit massivem Ausbau der E-Mobilität bis 2025

2. November 2020, Peking
China will stark ausbauen
 - Hanau, APA/dpa

Die chinesische Regierung erwartet einen deutlichen Ausbau der Elektromobilität in den kommenden fünf Jahren. Bis zum Jahr 2025 sollen 20 Prozent der neu verkauften Fahrzeuge in China vollständig elektrisch, mit Hybridmotoren oder Brennstoffzellen angetrieben werden, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Prognose. Voriges Jahr hatte die Regierung noch einen Anteil von 25 Prozent bis Mitte des Jahrzehnts vorhergesagt.

Bis zum Jahr 2035 sollen alternative Antriebe dann in der Mehrheit der in China verkauften Neuwagen verbaut sein. Voriges Jahr lag der Anteil noch bei knapp fünf Prozent. Um das Ziel zu erreichen, soll unter anderem das Ladenetz massiv ausgebaut werden. China plant, bis zum Jahr 2060 CO2-neutral zu werden.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Autokäufe rückläufig, Umschichtung zu E-Autos und SUV

17. Jänner 2022, Wien

Iveco schließt Abkommen für Entwicklung von Wasserstoff-Mobilität

14. Dezember 2021, Rom/Paris
Air Liquide kooperiert mit Iveco
 - Mumbai, APA/AFP

Deutscher Auto-Experte: Atomstrom für E-Auto-Ausbau nötig

29. November 2021, Augsburg
Der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer
 - Genf, APA/dpa

Großbritannien schreibt E-Ladestationen in Neubauten vor

22. November 2021, London
Johnson will ab 2030 keine Verbrennerautos mehr zulassen
 - Kigali, APA/AFP