China rechnet mit massivem Ausbau der E-Mobilität bis 2025

2. November 2020, Peking
China will stark ausbauen
 - Hanau, APA/dpa

Die chinesische Regierung erwartet einen deutlichen Ausbau der Elektromobilität in den kommenden fünf Jahren. Bis zum Jahr 2025 sollen 20 Prozent der neu verkauften Fahrzeuge in China vollständig elektrisch, mit Hybridmotoren oder Brennstoffzellen angetrieben werden, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Prognose. Voriges Jahr hatte die Regierung noch einen Anteil von 25 Prozent bis Mitte des Jahrzehnts vorhergesagt.

Bis zum Jahr 2035 sollen alternative Antriebe dann in der Mehrheit der in China verkauften Neuwagen verbaut sein. Voriges Jahr lag der Anteil noch bei knapp fünf Prozent. Um das Ziel zu erreichen, soll unter anderem das Ladenetz massiv ausgebaut werden. China plant, bis zum Jahr 2060 CO2-neutral zu werden.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

VW plant Stromgroßspeicher in Norddeutschland

13. Juni 2024, Wolfsburg
Die VW-Ladenetzsparte Elli soll die 700-Megawattstunden-Anlage betreiben
 - Wolfsburg, APA/dpa

Uniper kündigt Gaslieferverträge mit russischer Gazprom

12. Juni 2024, Düsseldorf
Uniper will kein Gas mehr von Gazprom
 - Unterreit, APA/AFP

Lkw-Bauer Scania steigt in Geschäft mit Ladesäulen ein

11. Juni 2024, Södertälje
Scania will mit Erinion 40

Daimler Truck hilft Firmen beim Ausbau von E-Ladesäulen

11. Juni 2024, Stuttgart
Engpässe bei Infrastruktur von E-Ladestationen
 - Wörth am Rhein, APA/dpa