Borealis-Chef Alfred Stern zieht in den OMV-Vorstand ein

4. Feber 2021, Wien
Alfred Stern wird Chemie-Vorstand der OMV
 - Wien, APA

Der bisherige Chef der OMV-Chemietochter Borealis, Alfred Stern (56), wird ab 1. April 2021 in den OMV-Vorstand einziehen und für den Bereich Chemicals & Materials verantwortlich sein – das hat der OMV-Aufsichtsrat am Mittwochabend beschlossen. Gleichzeitig sei eine Teilung und Erweiterung des bisherigen Bereiches Refining & Petrochemical Operations in Refining und Chemicals & Materials vorgesehen, teilte die OMV am Donnerstag in der Früh mit.

„Die neue Unternehmensstruktur wird die Integration der Borealis in den OMV Konzern und den Ausbau des Chemiegeschäfts deutlich voranbringen“, erklärte der frühere Borealis-Chef und nunmehrige Vorsitzende im OMV-Aufsichtsrat, Mark Garrett, laut Mitteilung. „Ich freue mich, dass wir mit Alfred Stern einen Manager mit großer internationaler Erfahrung in der chemischen Industrie für diese neue Vorstandsfunktion gewinnen konnten. Er hat mit seinem Team in den vergangenen Jahren nicht nur das Polyolefin-Business von Borealis exzellent im Markt positioniert, sondern das Unternehmen auch in Richtung Kreislaufwirtschaft weiterentwickelt.“

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Eni bereitet Börsengang von Tochter Vaar Energi vor

24. Jänner 2022, Rom/Oslo

Total und Chevron ziehen sich aus Myanmar zurück

21. Jänner 2022, La Defense/Naypyidaw/San Ramon (Kalifornien)
41790348464855826_BLD_Online

Kreml kritisiert Verzögerungen bei Nord Stream 2

19. Jänner 2022, Moskau
Teil der Pipeline
 - Lubmin, APA/AFP

Störe: Norwegen könnte Russland als Gaslieferant für Deutschland nicht ersetzen

19. Jänner 2022, Berlin