Siemens-Energy-HV bestätigt Siemens-Finanzchef als AR

11. Feber 2021, München

Siemens-Finanzvorstand Ralf Thomas bleibt trotz Bedenken von Aktionären im Aufsichtsrat der ehemaligen Tochter Siemens Energy. Die Hauptversammlung bestätigte Thomas am Mittwoch mit 84,7 Prozent als Mitglied des Aufsichtsrats des Energietechnik-Konzerns, wie Aufsichtsratschef Joe Kaeser sagte.

Einflussreiche Aktionärsberater hatten sich im Vorfeld gegen eine Wahl von Thomas ausgesprochen, weil dieser als Vertreter des Großaktionärs auch Vorsitzender des Prüfungsausschusses ist, der über die Bilanzen von Siemens Energy wacht. Den Posten solle besser ein unabhängiger Kandidat bekleiden.

Kaeser hatte daraufhin zugesagt, dass Thomas den Posten als Chef des Ausschusses spätestens in einem Jahr abgeben werde. Das beschwichtigte offenbar viele kritische Aktionäre. Der Experte der deutschen Fondsgesellschaft Deka für gute Unternehmensführung, Winfried Mathes, hatte erklärt, seine Bedenken gegen die Wahl von Thomas seien damit ausgeräumt.

Kaeser, der vor einer Woche als Siemens-Vorstandschef in den Ruhestand gegangen war, bekam mit 92,6 Prozent Ja-Stimmen das zweitschlechteste Ergebnis aller Aufsichtsratsmitglieder. Die Siemens AG, die noch 35,1 Prozent an Siemens Energy hält, hatte bei den Abstimmungen vereinbarungsgemäß nur etwa die Hälfte ihrer Aktien in die Waagschale geworfen.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Kein Hinweis auf Vorsatztat nach Raffinerie-Unfall bei OMV

29. September 2022, Wien/Schwechat
Verfassungsschutz seit unmittelbar nach dem Unglück aktiv
 - Schwechat, APA/TOBIAS STEINMAURER

Gas-Großhandelspreise für Oktober weiter gestiegen

29. September 2022, Wien

Kocher will Gaspreis bei Stromerzeugung deckeln

29. September 2022, Wien
Staatliche Hilfen für Kocher nur Übergangslösung
 - Wien, APA/FLORIAN WIESER

Unternehmen bekommen 1,3 Mrd. Energiekostenzuschuss

28. September 2022, Schwaz
Regierung stützt die Unternehmen
 - Leipzig, APA/dpa-Zentralbild