Österreich trat globalem Netzwerk für Energiewende bei

22. April 2021, Wien/Paris

Österreich ist dem Netzwerk REN21 beigetreten. Österreich sei damit neben Deutschland, Spanien, den USA, Indien, Brasilien, Mexiko und anderen Ländern, der Wissenschaft, NGOs und Industrieverbänden Mitglied des globalen Multi-Stakeholder-Netzwerk, das die Energiewende vorantreibe, teilte das Klimaministerium am Donnerstag mit.

Das „Renewable Energy Policy Network for the 21st Century“ hat seinen Sitz in Paris. Ziel ist der Austausch beim Ausbau erneuerbarer Energien im Kampf gegen die Klimaerwärmung.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Deutsche Netzagentur plant fünf neue lange Stromtrassen

1. März 2024, Bonn
Netzsystem soll weiter stabilisiert werden
 - Redwitz, APA/dpa

Gas – Kanzler: Bund zahlt bei Pipeline-Ausbau in OÖ mit

1. März 2024, Wien
Finanzierung laut Nehammer geklärt, jetzt gehe es um die Umsetzung
 - Frankfurt/Main, APA/dpa

Villacher PV-Kraftwerk erzeugt Strom für 1.100 Haushalte

1. März 2024, Villach

Uniper mit neuem Selbstbewusstsein

1. März 2024, Düsseldorf
Blick in die Konzernzentrale in Düsseldorf
 - Düsseldorf, APA/dpa