Windstromrekord in Österreich

17. Mai 2021, Wien
Am Donnerstag wurde der höchste Windstromanteil Europas aufgewiesen
 - Pasewalk, APA/dpa

Österreich hat am vergangenen Donnerstag mit 50,5 Prozent des gesamten heimischen Stromverbrauchs den höchsten Windstromanteil in ganz Europa aufgewiesen. An dem Tag erzeugten die Windräder im Land 73,3 Mio. Kilowattstunden (kWh) Windstrom, teilte die IG Windkraft mit. Alle erneuerbaren Energien zusammen erzeugten 133 Prozent des heimischen Stromverbrauchs. Damit hätten die heimischen erneuerbaren Energien den Strom aus Kohle und Atomkraft der Nachbarländer verdrängt.

FPÖ-Bundesparteiobmann Norbert Hofer verwies anlässlich dessen auf die hohe Volatilität der Erzeugungsform Windkraft. Deshalb sei besonders bei diesem Primärenergieträger die Frage der Speicherung der Energie von zentraler Bedeutung, erklärte er in einer Aussendung. Überschüsse aus den Windkraft-Spitzen könne man mittels Elektrolyse in die Wasserstofferzeugung einbringen.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Ukraine-Krise: Bleibt die Heizung kalt?

28. Jänner 2022

Der gekündigte Kunde

28. Jänner 2022

Schweden will Atommüll-Endlager bauen

28. Jänner 2022, Berlin
Schwedens Umweltministerin Annika Strandhall
 - Stockholm, APA/TT News Agency

Energie im Dezember 24 Prozent teuerer als im Vorjahr

28. Jänner 2022, Wien
Gas verteuerte sich binnen Jahresfrist stark
 - Wien, APA (Themenbild)