Eni bereitet Börsengang von Sparte vor

8. Oktober 2021, Rom
Eni plant IPO - San Donato Milanese, APA/AFP

Der italienische Ölkonzern Eni will eine vor kurzem zusammengelegte Sparte an die Börse bringen. Der Börsengang des Geschäftes „Gas & Power Retail and Renewables“ solle im kommenden Jahr abgeschlossen sein, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Rom mit. Bei dem Börsengang will Eni Mehrheitseigner bleiben. Die Aktie reagierte kaum auf die Nachricht.

Das Unternehmen hatte erste Überlegungen dazu bereits im April bekannt gegeben. Mit dem Börsengang solle der Wert des Geschäfts gesteigert werden, hieß es zur Begründung.

APA/dpa-AFX

Ähnliche Artikel weiterlesen

Neues Gesetz für mehr Biogas-Versorgung am Weg

21. Feber 2024, Wien
Biogas soll bald rechtlich neu geregelt werden
 - Hemmingen, APA/dpa

Kärntner ÖBB-Kraftwerk Obervellach II geht bald in Betrieb

20. Feber 2024, Obervellach/Wien
Das Kraftwerk einem Archivbild
 - Obervellach, APA/THEMENBILD

Mehrere Klagen gegen Kelag-Strompreis

19. Feber 2024, Klagenfurt
Strompreis in Kärnten regt weiter auf
 - Bremen, APA/dpa

Für Kogler bleibt das Thema Gas auf der Tagesordnung

19. Feber 2024, Wien
Kogler macht andere für die bestehenden Verträge verantwortlich
 - Wien, APA/ROLAND SCHLAGER