Eni bereitet Börsengang von Sparte vor

8. Oktober 2021, Rom
Eni plant IPO
 - San Donato Milanese, APA/AFP

Der italienische Ölkonzern Eni will eine vor kurzem zusammengelegte Sparte an die Börse bringen. Der Börsengang des Geschäftes „Gas & Power Retail and Renewables“ solle im kommenden Jahr abgeschlossen sein, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Rom mit. Bei dem Börsengang will Eni Mehrheitseigner bleiben. Die Aktie reagierte kaum auf die Nachricht.

Das Unternehmen hatte erste Überlegungen dazu bereits im April bekannt gegeben. Mit dem Börsengang solle der Wert des Geschäfts gesteigert werden, hieß es zur Begründung.

APA/dpa-AFX

Ähnliche Artikel weiterlesen

voestalpine-Chef warnt vor Gasembargo

25. Mai 2022, Wien/Linz
Ohne Gas stehen wesentliche Prozesse in der Industrie still
 - Donawitz, APA/THEMENBILD

Weniger EVN-Halbjahresgewinn durch sprunghafte Energiemärkte

25. Mai 2022, Wien/Maria Enzersdorf
41790348467132556_BLD_Online

Nehammmer lobt Verbund für Gutschrift

25. Mai 2022, Wien
Nehammer drohte Verbund mit Gewinnabschöpfung
 - Wien, APA/ROLAND SCHLAGER

Österreich kauft erstes Erdgas für Gasreserve an

24. Mai 2022, Wien/Moskau
Gas für Reserve stammt zum Teil auch aus Russland
 - Stuttgart, APA/dpa