Eni bereitet Börsengang von Sparte vor

8. Oktober 2021, Rom
Eni plant IPO
 - San Donato Milanese, APA/AFP

Der italienische Ölkonzern Eni will eine vor kurzem zusammengelegte Sparte an die Börse bringen. Der Börsengang des Geschäftes „Gas & Power Retail and Renewables“ solle im kommenden Jahr abgeschlossen sein, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Rom mit. Bei dem Börsengang will Eni Mehrheitseigner bleiben. Die Aktie reagierte kaum auf die Nachricht.

Das Unternehmen hatte erste Überlegungen dazu bereits im April bekannt gegeben. Mit dem Börsengang solle der Wert des Geschäfts gesteigert werden, hieß es zur Begründung.

APA/dpa-AFX

Ähnliche Artikel weiterlesen

Brasiliens Präsident erwägt Privatisierung von Petrobras

15. Oktober 2021, Rio de Janeiro
41790348463284452_BLD_Online

Methan aus Erdgasabfackelung führt zu hoher CO2-Belastung

14. Oktober 2021, Wien/Paris
Gas wird abgefackelt
 - Basra, APA/AFP

Putin: Russland bereit zu höheren Gasexporten

13. Oktober 2021, Moskau
Putin will mehr Gas liefern
 - Moscow, APA/SPUTNIK

OPEC senkt Prognose für Ölnachfrage geringfügig

13. Oktober 2021, Wien
Der OPEC-Sitz in Wien
 - Vienna, APA/AFP