Steigende Preise: Totalenergies machte Milliardengewinn

10. Feber 2022, La Defense
TotalEnergies im Höhenflug - La Défense, APA/AFP

Der Ölkonzern Totalenergies ist im vergangenen Jahr dank gestiegener Öl- und Gaspreise wieder in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Unter dem Strich kletterte der Überschuss auf rund 16 Milliarden US-Dollar (13,99 Mrd. Euro), wie die Franzosen am Donnerstag in Paris mitteilten. Dabei lief es dank weiterer Preissteigerungen im Schlussquartal deutlich besser als von Analysten erwartet.

Die Anleger sollen zwar wie im Vorjahr eine Schlussdividende von 0,66 Euro erhalten, der Konzern kündigte aber eine Anhebung der quartalsweisen Ausschüttungen um 5 Prozent an. Zudem bringt Totalenergies in der ersten Jahreshälfte ein Aktienrückkaufprogramm von bis zu zwei Mrd. Dollar auf den Weg.

2020 hatte der Ölmulti wegen des beispiellosen Preiseinbruchs in der Corona-Krise noch riesige Beträge auf seine Bestände abschreiben müssen und dadurch einen Verlust von mehr als 7,2 Mrd. Dollar geschrieben.

APA/dpa-AFX

Ähnliche Artikel weiterlesen

Neues Gesetz für mehr Biogas-Versorgung am Weg

21. Feber 2024, Wien
Biogas soll bald rechtlich neu geregelt werden
 - Hemmingen, APA/dpa

EDF erzielte mit sanierten Atomkraftwerken Milliardengewinn

16. Feber 2024, Paris

Jurist: Ausstieg aus OMV-Gasverträgen wird immer schwieriger

13. Feber 2024, Wien/Moskau
OMV ist Gazpron wohl ausgeliefert
 - Wien, APA/HANS PUNZ

Barclays schränkt Finanzierung von Öl- und Gasbranche ein

9. Feber 2024, London