Neuer Geschäftsführer bei Gazprom Germania bestellt

3. Juni 2022, Düsseldorf

Die als Treuhänderin eingesetzte deutsche Bundesnetzagentur hat beim Gaskonzern Gazprom Germania einen neuen Geschäftsführer bestellt. Den Posten übernehme der bisher als Generalbevollmächtigter eingesetzte Energieexperte Egbert Laege, teilte die Behörde am Freitag mit. „Der bisherige Geschäftsführer der Gazprom Germania, Igor Fedorov, hat seine Tätigkeit im besten gegenseitigen Einvernehmen beendet, da er sich anderen beruflichen Herausforderungen widmen will.“

Laege war früher unter anderem Vorstandsmitglied bei der Energiebörse EEX und bei E.ON Ruhrgas. Deutschland hatte Gazprom Germania zur Sicherung der Gasversorgung unter die Treuhandschaft der Deutschen Bundesnetzagentur gestellt, nachdem der russische Energieriese Gazprom das Unternehmen aufgeben wollte. Das Unternehmen betreibt unter anderem den größten deutschen Gasspeicher in Rheden und verfügt über Gasspeicher in Haidach (Salzburg).

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

RWE und Siemens Gamesa bauen Offshore-Windpark in Polen

27. Juni 2022, Düsseldorf/Essen/München

USA verdreifachten LNG-Exporte nach Europa

27. Juni 2022, Elmau
41890348267710836_BLD_Online

IfW Kiel für Importzoll auf russisches Gas

27. Juni 2022, Kiel/Elmau

Ifo-Index sinkt – „Drohende Gasknappheit bereitet Sorge“

24. Juni 2022, München
Das Sorgenkind
 - Lubmin, APA/dpa