Uniper erhält weiter weniger russisches Gas

20. Juni 2022, Essen

Der deutsche Energiekonzern Uniper meldet weiter geringere Gasmengen aus Russland. „Gestern und heute haben wir wieder nur rund 40 Prozent der nominierten Mengen bekommen. Wir können das über unser Portfolio ausgleichen“, sagte ein Uniper-Sprecher am Montag. Der russische Gaskonzern Gasprom hatte bereits in der vergangenen Woche seine Lieferungen reduziert.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Karas und Roiss fordern Ausstieg aus OMV-Gazprom-Vertrag

28. Feber 2024, Straßburg
ÖVP-Abgeordneter Karas forderte Ausbau der West-Austria-Gasleitung
 - Petersdorf, APA/dpa

Gemeinsamer Gaseinkauf in der EU weiter beliebt

28. Feber 2024, Brüssel

Deutscher Wirtschaftsminister: Energiewende liegt im Plan

27. Feber 2024, Cottbus
Energiewende wird laut Experten oft schlecht geredet
 - Hannover, APA/dpa

Habeck will CO2 auf hoher See speichern

26. Feber 2024, Berlin
Habeck: "Technologie ist sicher"
 - Berlin, APA/AFP