PV-Förderungen gehen weg wie die warmen Semmeln

22. Juni 2022, Wien
Hohe Nachfrage nach Photovoltaik-Förderungen - Eisenstadt, APA/THEMENBILD

Die Nachfrage nach Förderungen für Photovoltaikanlagen und Stromspeichern ist sehr noch. Wer aber Geld bekommen will, musste gestern Nachmittag schnell sein: Innerhalb einer Stunde waren 31.000 „Tickets“ für eine Förderung vergeben, teilte die Förderstelle OeMAG am Mittwochmorgen mit. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Nachfrage damit verdreifacht. Mehr als die Hälfte davon gingen innerhalb der ersten fünf Minuten weg, nach 90 Minuten waren es über 32.000 Tickets.

Die Antragsteller haben ab heute sieben Tage Zeit, ihren Antrag zu vervollständigen. Für den Ausbau von Photovoltaikanlagen und Stromspeichern stehen heuer 240 Mio. Euro für die Investitionsförderung gemäß EAG zur Verfügung. Damit sei das Budget so hoch wie nie zuvor, teilten die OeMAG-Vorstände Horst Brandlmaier und Gerhard Röthlin mit. Der große Ansturm sei ohne technische Probleme bewältigt worden.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Elektrizitätswirtschaftsgesetz stockt

13. Juni 2024, Wien
Elektrizitätswirtschaftsgesetz verzögert sich
 - Wien, APA/THEMENBILD

Nationalrat beschloss Förderung von erneuerbarem Wasserstoff

13. Juni 2024, Wien
Gasversorger werden zu Versorgungssicherheitskonzepten verpflichtet
 - Wien, APA

Bayern besteht auf Übernahme von Uniper-Wasserkraftwerken

13. Juni 2024, Düsseldorf
Bayern stellt Uniper die Rute ins Fenster
 - Düsseldorf, APA/AFP

Vorjahr brachte starken Ausbau von Photovoltaik

13. Juni 2024, Wien/Österreich-weit
PV-Anlagen 2023 stark gestiegen
 - Purbach, APA/THEMENBILD