Total verdiente im Q2 dank hoher Gas- und Ölpreise glänzend

28. Juli 2022, La Defense
41790348468220714_BLD_Online

Der französische Öl- und Energiekonzern TotalEnergies hat im zweiten Quartal dank stark gestiegener Preise und der hohen Margen im Raffineriegeschäft deutlich mehr verdient. Der Gewinn sei trotz einer erneuten Abschreibung auf einen Anteil an einem russischen Gasproduzenten um 158 Prozent auf 5,7 Mrd. US-Dollar (5,62 Mrd. Euro) gestiegen, wie das im EuroStoxx 50 notierte Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte.

Vor einem Jahr waren es gerade einmal 2,2 Mrd. Dollar. Bereinigt um Sondereffekte kletterte das Ergebnis fast auf das Dreifache auf den Rekordwert von 9,8 Mrd. Dollar. Der Gewinn fiel damit etwas höher aus, als Experten erwartet hatten. Dank der prall gefüllten Kassen kündigte TotalEnergies den Rückkauf weiterer Aktien für bis zu 2 Mrd. US-Dollar an.

APA/dpa-AFX

Ähnliche Artikel weiterlesen

EU-Parlament für weniger Methan-Ausstoß im Energiesektor

11. April 2024, Brüssel
Melde- und Überwachungspflichten gelten auch für Importe von Gas, Öl und Kohle
 - Sodegaura, APA/AFP/JIJI PRESS

Deutsch-französisches Wasserstoffprojekt auf Schiene

10. April 2024, Dillingen
Der Transport erfolgt zum Stahlunternehmen Dillinger Hütte
 - Dillingen, APA/dpa

Frankreich nimmt im Sommer neues Atomkraftwerk in Betrieb

28. März 2024, Paris
Archivbild eines Reaktors in Flamanville
 - Flamanville, APA/AFP

Gasfund in Molln – Weitere Tests nötig

25. März 2024, Molln
Alan Reingruber: "Brauchen mehr Details"
 - Wien, APA/GEORG HOCHMUTH