Deutsche Netzagentur: Auf Gasnotfallstufe einstellen

25. August 2022, Düsseldorf

Die Bundesnetzagentur hat das Tempo bei der Befüllung der Gasspeicher in Deutschland gewürdigt, aber weitere Anstrengungen gefordert. „Wir sind auf einem guten Weg“, sagte die Vize-Präsidentin der Behörde, Barbie Kornelia Haller, am Donnerstag auf dem „Deutschen Energierechtstag 2022“ in Essen.

Das Ziel eines Füllstands von 85 Prozent zum 1. Oktober werde wohl erreicht. Für das Ziel von 95 Prozent im November seien noch mehr Anstrengungen notwendig. Die Bundesnetzagentur wolle die Ausrufung einer Gasnotfallstufe vermeiden, bereite sich aber darauf vor.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Gewinn- und Umsatzwarnung bei SMA Solar

19. Juni 2024, Niestetal
Eine Anlage von SMA Solar
 - Niestetal, APA/dpa

Deutsche Bundesnetzagentur bestraft Gascade

18. Juni 2024, Bonn

Uniper setzt auf erneuerbare Energie aus Wilhelmshaven

14. Juni 2024, Düsseldorf
Der Konzern will künftig mehr Künden mit Erneuerbaren beliefern
 - Düsseldorf, APA/AFP

Bayern besteht auf Übernahme von Uniper-Wasserkraftwerken

13. Juni 2024, Düsseldorf
Bayern stellt Uniper die Rute ins Fenster
 - Düsseldorf, APA/AFP