Deutsche Netzagentur: Auf Gasnotfallstufe einstellen

25. August 2022, Düsseldorf

Die Bundesnetzagentur hat das Tempo bei der Befüllung der Gasspeicher in Deutschland gewürdigt, aber weitere Anstrengungen gefordert. „Wir sind auf einem guten Weg“, sagte die Vize-Präsidentin der Behörde, Barbie Kornelia Haller, am Donnerstag auf dem „Deutschen Energierechtstag 2022“ in Essen.

Das Ziel eines Füllstands von 85 Prozent zum 1. Oktober werde wohl erreicht. Für das Ziel von 95 Prozent im November seien noch mehr Anstrengungen notwendig. Die Bundesnetzagentur wolle die Ausrufung einer Gasnotfallstufe vermeiden, bereite sich aber darauf vor.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

U-Kommission zu Wien Energie startet

2. Dezember 2022, Wien
Milliardenunterstützung für Wien Energie wird unter die Lupe genommen
 - Wien, APA/THEMENBILD

Gaspreisdeckel – Striktes Nein der Vorarlberger Grünen

1. Dezember 2022, Bregenz

D – Nachbesserungen bei Preisbremse gefordert

1. Dezember 2022, Berlin

D – Ampel-Politiker wollen Nachbesserungen bei Preisbremse

1. Dezember 2022, Berlin