Verbund weist Rendi-Wagner-Aussage zurück

30. August 2022, Wien
Verbund wehrt sich - Wien, APA/THEMENBILD

Der Verbund weist Worte der SPÖ-Vorsitzenden Pamela Rendi-Wagner zurück, wonach andere Versorger wie der Verbund Liquiditätsprobleme hätten. Die Verwerfungen am Energiemarkt führen zu noch nie da gewesenen Volatilitäten an den Beschaffungsmärkten, so der Verbund am Dienstag in einer Aussendung. Es müssten alle Marktteilnehmer die an den Energiebörsen als Sicherheitsleistung hinterlegte Liquidität anheben.

Der Verbund appelliert, unternehmensschädigende Aussagen zu unterlassen. Diese würden Strom- und Gaskunden , aber auch Banken, Investoren und Aktionäre noch weiter verunsichern. Damit gefährde man die gesamte Branche sowie den Wirtschaftsstandort Österreich.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

BASF kauft 49 Prozent an Vattenfall-Offshore-Projekt

23. April 2024, Ludwigshafen/Berlin
BASF sichert sich Offshore-Windstrom
 - Ludwigshafen, APA/AFP

Schneebedingt 3.400 Haushalte in der Steiermark ohne Strom

23. April 2024, Graz/Leibnitz
In der Südweststeiermark kam es durch Schneefällen zu etlichen Stromausfällen
 - Leibnitz, APA/ENERGIE STEIERMARK

PV-Anlage am Standort des früheren Kohlekraftwerks Dürnrohr

23. April 2024, Dürnrohr
Rund 35.600 Module erzeugen Strom für etwa 7

Industrie bangt um Gasversorgung ab Jahresende

22. April 2024, Wien
Industrie braucht Lieferung von russischem Gas über die Ukraine
 - Lubmin, APA/dpa