OMV und Lufthansa wollen mehr „grünen“ Kraftstoff verfliegen

13. September 2022, Wien/Schwechat/Frankfurt

Die Wiener OMV und die deutsche Lufthansa Group, Mutterkonzern der AUA, wollen künftig mehr „grünen“ Treibstoff verfliegen.

Wie beide mitteilten haben sie eine Absichtserklärung zur Lieferung von mehr als 800.000 Tonnen „Sustainable Aviation Fuel“ (SAF), also nachhaltigen Flugtreibstoff, für die Jahre 2023 bis 2030 unterzeichnet. Der Mineralölkonzern beliefert schon heute die AUA mit geringen Mengen SAF.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Gazprom liefert wieder Gas nach Italien über Österreich

5. Oktober 2022, Wien/Rom
Laut Gazprom sind die regulatorischen Probleme behoben worden

Tagespreise für Gas auf Niveau vom Juni zurückgegangen

5. Oktober 2022, Wien
Kurzfristige Gaspreise auf Niveau vom Juni
 - Lubmin, APA/AFP

Gas – RAG-Chef: Hälfte des Speicherfüllung gehört Österreich

5. Oktober 2022, Wien
Gasexperte sieht bei Loch in Nord Stream Leitungen viele Interessen
 - Baltic Sea, APA/SWEDISH COAST GUARD

Förderung für „Raus aus Gas“ wird ausgebaut

5. Oktober 2022, Wien