OMV und Lufthansa wollen mehr „grünen“ Kraftstoff verfliegen

13. September 2022, Wien/Schwechat/Frankfurt

Die Wiener OMV und die deutsche Lufthansa Group, Mutterkonzern der AUA, wollen künftig mehr „grünen“ Treibstoff verfliegen.

Wie beide mitteilten haben sie eine Absichtserklärung zur Lieferung von mehr als 800.000 Tonnen „Sustainable Aviation Fuel“ (SAF), also nachhaltigen Flugtreibstoff, für die Jahre 2023 bis 2030 unterzeichnet. Der Mineralölkonzern beliefert schon heute die AUA mit geringen Mengen SAF.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Kelag hat Strompreise für Neukunden gesenkt

27. Jänner 2023, Wien/Klagenfurt

Vergleichsportal: Strompreise für Neukunden gesunken

27. Jänner 2023, Wien
Neuverträge ab 26,5 Cent je Kilowattstunde (kWh)
 - Neulengbach, APA/THEMENBILD

Ölembargo gegen Russland könnte Diesel verteuern

27. Jänner 2023, Wien/Kiew (Kyjiw)/Moskau
Dieselpreis wieder vor Höhenflug?
 - Herne, APA/AFP

„Wiener Kongress“ berät über Versorgungssicherheit

27. Jänner 2023, Wien