Fortum startet Machbarkeitsstudie zu neuen Atomkraftwerken

17. Oktober 2022, Espoo

Der Versorger Fortum wird eine Machbarkeitsstudie zum Bau neuer Kernkraftwerke in Finnland und Schweden starten. Der finnische Konzern werde die kommerziellen, technologischen und gesellschaftlichen, einschließlich politischen, rechtlichen und regulatorischen Bedingungen sowohl für kleine Reaktoren (SMRs) als auch für konventionelle große Reaktoren prüfen, kündigte Fortum am Montag an.

„Die Ziele der Energieunabhängigkeit, Versorgungssicherheit und CO2-Neutralität sind Herausforderungen, vor denen unsere gesamte Gesellschaft steht“, erklärte Simon-Erik Ollus, Vorstand für Energieerzeugung. Finnland hat in diesem Jahr erstmals seit zehn Jahren ein neues AKW in Betrieb genommen. Im Nachbarland Schweden geht eine neue Regierung an den Start, die ebenfalls neue Atomkraftwerke plant.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

ÖVP lehnt grünes Diversifizierungspflicht-Gesetz ab

19. April 2024, Wien
Im Februar stammten 87 Prozent der Gasimporte Österreichs aus Russland
 - Stuttgart, APA/dpa

Groninger Gasförderung stoppt nach über 60 Jahren

19. April 2024, Groningen
Alle Anlagen sollen abgebaut werden
 - Garrelsweer, APA/AFP

Nord-Stream-Versicherer: Keine Deckung bei Kriegsschäden

18. April 2024, Moskau
Kriegsschäden werden wohl nicht erstasttet
 - Lubmin, APA/dpa

Weltbank will für 300 Mio. Menschen in Afrika Stromanschluss

18. April 2024, Washington
Weltbank will Strom für mehr Menschen in Afrika
 - Bentwisch, APA/dpa-Zentralbild