Cleen Energy – Verlust im 1. Halbjahr mehr als verdoppelt

17. November 2022, Wien/Haag

Der börsennotierte Photovoltaik-Anbieter Cleen Energy hat im ersten Halbjahr 2022 zwar den Umsatz von 1,6 Mio. auf 2,7 Mio. Euro gesteigert, dabei aber den Verlust Ergebnis nach Steuern) im Vergleich zur ersten Jahreshälfte 2021 von 768.000 auf 1,8 Mio. Euro deutlich erhöht. Das Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug -1.189 Mio. Euro (2021: -509.000 Euro).

Diese Entwicklung erkläre sich vor allem aus den gestiegenen Personalkosten und höheren sonstigen betrieblichen Aufwendungen, die durch die Entwicklung von eigenen Assets zur Stromproduktion notwendig gewesen seien, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Erneuerte Strategie zur Klimawandel-Anpassung liegt vor

12. April 2024, Wien
Energieministerin Leonore Gewessler sieht viele Herausforderungen
 - Wien, APA/EVA MANHART

Medien bebildern abstraktes Thema Klimakrise vielseitig

12. April 2024, Wien
Bilder von Klima-Aktivisten finden sich regelmäßig in den Medien
 - Berlin, APA/dpa

Energiewende: Thermische Speicher sollen Wärme in den Winter bringen

11. April 2024, Wien
Tankspeicher mit einem Volumen von rund 40.000 Kubikmeter wird in Wien gebaut
 - Wien, Uwe Anspach/dpa/picturedesk

Offenbar Potenzial für „Windpark“ am Tiroler Patscherkofel

11. April 2024, Innsbruck
Bisher hat Tirol, wie andere westliche Bundesländer, keine Windräder
 - Parndorf, APA/ROBERT JAEGER