Stromimporte gestiegen.

22. Feber 2023

Im vergangenen Dezember hat Österreich mit 1.539 Gigawattstunden so viel Strom importiert wie noch nie zuvor. Das teilte der Stromnetzbetreiber APG (Austrian Power Grid) am Montag in einer Aussendung mit. Grund dafür sei demnach die typischerweise geringere Produktion aus erneuerbaren Energien im Winter. Der Stromverbrauch habe gegenüber dem November um rund acht Prozent zugelegt, im Vergleich zu den Jahren 2017 bis 2021 sei aber weiter eine „Tendenz zum Stromsparen erkennbar“.

Wiener Zeitung

Ähnliche Artikel weiterlesen

Masterplan Photovoltaik einstimmig beschlossen

19. Feber 2024