Gasversorgung: Habeck mit Zuversicht für nächsten Winter

6. März 2023, Berlin
Deutschlands Wirtschaftsminister Robert Habeck - Meseberg, APA/dpa

Deutschlands Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) blickt bei der Energieversorgung zuversichtlich auf den kommenden Winter. Der Politiker sagte am Montag zum Abschluss der deutschen Regierungsklausur in Meseberg, der Füllstand der Gasspeicher sei deutlich höher als zu Beginn des letzten Jahres. Der Winter werde „gut in der 60er-Mitte“ abgeschlossen werden. Nach Angaben der Bundesnetzagentur vom Montag liegt der Speicherstand in Deutschland derzeit bei 67,7 Prozent.

Habeck sagte, es sollte möglich sein, die Speicher über den Sommer zu füllen, ohne dass es solche Preissprünge wie im vergangenen Jahr gebe. Der Minister verwies auf gesunkene Großhandelspreise sowie den Bau von Terminals zur Anlandung von Flüssigerdgas in Deutschland. Man könne dem nächsten Winter „etwas weniger bang“ entgegensehen als dem letzten Winter.

APA/dpa

Ähnliche Artikel weiterlesen

Erdgasversorgung der EU auch ohne Russland-Importe gesichert

23. Mai 2024, Berlin
Versorgungssicherheit auch bei weiterhin hohem Verbrauch gewährleistet
 - Wien, APA/DPA

Deutsche Gasspeicherumlage steigt ab Juli

21. Mai 2024, Berlin
Gasspeicherumlage in Deutschland wird erhöht
 - Stuttgart, APA/dpa

Deutschland und Großbritannien bauen Stromleitungsverbindung

21. Mai 2024, Wilhelmshaven
Symbolischer Spatenstich für das mehr als 700 Kilometer lange Kabel
 - Wilhelmshaven, APA/dpa

Deutsche Koalition für schnellere Windräder-Genehmigungen

17. Mai 2024, Berlin
Nordlichter über Windrädern
 - Sieversdorf, APA/dpa