Verbund will Strompreis wieder auf unter 20 Cent senken

5. Juni 2023, Wien
Der Verbund erhöhte erst mit März seine Preise - Wien, APA/THEMENBILD

Verbund-Chef Michael Strugl stellt eine Preissenkung für Bestandskunden noch in diesem Monat in Aussicht. „Wir werden sehr wahrscheinlich noch im Juni unseren Kunden hier ein Angebot machen. Es wird vermutlich unter 20 Cent sein, von jetzt 24 Cent“, sagte Strugl am Samstag im „Ö1-Mittagsjournal“ des ORF-Radios. Der teilstaatliche Stromkonzern hatte erst mit 1. März den Arbeitspreis für seine rund 500.000 Haushaltskunden auf 23,9 Cent netto pro Kilowattstunde (kWh) erhöht.

Strugl verteidigte einmal mehr die Tarifpolitik des Konzern. Im Vorjahr seien die Großhandelspreise viel stärker und schneller gestiegen als die Tarife vieler Kundinnen und Kunden. Die hohen Preise im Einkauf seien bei den Haushalten erst verzögert und nicht zur Gänze angekommen. Dass die Preiserhöhungen schneller weitergegeben wurden als nun die Preissenkungen, stimme jedoch nicht, so Strugl.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Alpiq erwirbt großen Batteriespeicher in Finnland

19. Juni 2024, Lausanne

APG führt drei tägliche grenzüberschreitende Auktionen ein

18. Juni 2024, Wien
APG-Sprecher Christoph Schuh - Wien, APA/EVA MANHART

Verbund und Salzburg AG planen Laufkraftwerk an der Salzach

17. Juni 2024, Golling/Salzburg/Wien
Verbund plant in Golling das nächste Wasserkraftwerk
 - Wien, APA/THEMENBILD

voestalpine sucht Investoren für „grüne Finanzierungen“

17. Juni 2024, Wien/Linz
voestalpine geht neue Wege
 - Linz, APA/THEMENBILD