Kelag kündigt Strompreissenkung an

1. Feber 2024, Klagenfurt
Kelag will Strompreise senken
 - Frankfurt (Oder), APA/dpa-Zentralbild

Die Kelag hat am Donnerstag eine Strompreissenkung ab April angekündigt. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, sinkt der Strompreis des „Vorteilstarif 2024“ um 10 Prozent auf 13,90 Cent netto pro Kilowattstunde (16,68 Cent brutto). Für Kunden mit Wärmepumpe oder Elektroheizung liegt der Preis für die Menge ab 3.501 Kilowattstunden bei 10,90 Cent netto (13,08 Cent brutto). Bei dieser größeren Menge beträgt die Preisreduktion gegenüber dem Vorjahresprodukt 20 Prozent.

Für beide Produkte wird eine einjährige Preisgarantie abgegeben, Bindung bestehe jedoch keine, Kunden könnten jederzeit wechseln, hieß es in der Kelag-Aussendung. Alle Kunden bekommen die Informationen über die neuen Tarife in den kommenden Wochen zugestellt, ein Wechsel ist allen möglich.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Deutsche Netzagentur plant fünf neue lange Stromtrassen

1. März 2024, Bonn
Netzsystem soll weiter stabilisiert werden
 - Redwitz, APA/dpa

Gas – Kanzler: Bund zahlt bei Pipeline-Ausbau in OÖ mit

1. März 2024, Wien
Finanzierung laut Nehammer geklärt, jetzt gehe es um die Umsetzung
 - Frankfurt/Main, APA/dpa

Villacher PV-Kraftwerk erzeugt Strom für 1.100 Haushalte

1. März 2024, Villach

Uniper mit neuem Selbstbewusstsein

1. März 2024, Düsseldorf
Blick in die Konzernzentrale in Düsseldorf
 - Düsseldorf, APA/dpa