Förderlandkarte für Sonnenstrom in Österreich

12. Feber 2024, Wien

Unser Ziel ist es, Ihnen mit diesem Service einen Überblick über den Ausbau erneuerbarer Energien in Österreich zu bieten und so einen Beitrag für eine nachhaltigere Energiezukunft zu leisten.

Horst Brandlmaier und Gerhard Röthlin, OeMAG Vorstände


Die Photovoltaik-Karten verdeutlichen den Trend hin zu einer verstärkten Nutzung von erneuerbarer und sauberer Energie. Immer mehr Menschen erkennen das und setzen auf die Kraft der Sonne!“

Bernd Vogl, Geschäftsführer des Klima- und Energiefonds


Photovoltaik-Anlagen im Überblick

In den vergangenen Jahren erlebte die Photovoltaik in Österreich einen regelrechten Boom. Allein im Vorjahr wurden Förderverträge für neu zu errichtende PV-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 2.800 Megawatt und einem Speichervolumen von ca. 995 Megawattstunden in Form von Investitionszuschüssen abgeschlossen.

Der tatsächliche Ausbau der Photovoltaik-Anlagen ist in einem interaktiven Förderatlas visualisiert und steht Ihnen über unsere Webseite zur Verfügung. Über ein benutzerfreundliches Menü können Sie wählen, ob Sie nur OeMAG (Datenstand 10/23), nur Klima- und Energiefonds (Datenstand 08/23) oder beide gemeinsam betrachten möchten. Die Auswahl zwischen Anzahl und Leistung ist ebenfalls möglich. Zusätzliche Informationen und detaillierte Analysen stehen im Menüpunkt „Datenanalyse“ zur Verfügung.

Daten für regionale Berichterstattung

Mit diesem interaktiven Förderatlas können Sie die Verteilung von Photovoltaik-Anlagen nach Regionen gut nachvollziehen und Entwicklungen und Trends aufspüren. Die Daten unterstützen Ihre regionale Berichterstattung, teilen die OeMAG Vorstände Horst Brandlmaier und Gerhard Röthlin mit: “Unser Ziel ist es, Ihnen mit diesem Service einen Überblick über den Ausbau erneuerbarer Energien in Österreich zu bieten und so einen Beitrag für eine nachhaltigere Energiezukunft zu leisten.“

Bernd Vogl, Geschäftsführer des Klima- und Energiefonds: „Die Photovoltaik-Karten verdeutlichen den Trend hin zu einer verstärkten Nutzung von erneuerbarer und sauberer Energie. Immer mehr Menschen erkennen das und setzen auf die Kraft der Sonne!“

Wir stehen Ihnen gerne für weiterführende Informationen zur Verfügung und laden Sie ein, Ihre Berichterstattung über die rasante Entwicklung der Photovoltaik in Österreich zu vertiefen.

Photovoltaik-Anlagen im Überblick
Hier geht´s zum Förderatlas!
FÖRDERATLAS


Rückfragen & Kontakt:


OeMAG Abwicklungsstelle für Ökostrom AG
Kommunikationsteam
Alserbachstraße 14-16, 1090 Wien
T: +43 (1) 9053080-339
E: kommunikation.anfragen@oem-ag.at
W:www.oem-ag.at

Klima- und Energiefonds
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leopold-Ungar-Platz 2 | Stiege 1 | Top 142, 1190 Wien
T: +43 (1) 5850390-39
E: presse@klimafonds.gv.at
W: www.klimafonds.gv.at

Ähnliche Artikel weiterlesen

Trafos, Ladestationen, Busse: Linz AG rüstet auf Rekordinvestitionen in Höhe von 217 Millionen Euro

21. Feber 2024, Linz

Photovoltaik mit deutlicher Strahlkraft

20. Feber 2024

Masterplan Photovoltaik einstimmig beschlossen

19. Feber 2024

Zahl der PV-Anlagen verdoppelt

31. Jänner 2024