Windräder in Japons wieder in Betrieb

27. Feber 2024, Japons/Wien/Maria Enzersdorf

In Japons (Bezirk Horn) wird wieder Ökostrom produziert. Der Verwaltungsgerichtshof (VwGH) hatte die Betriebsgenehmigung vorläufig aufgehoben. „In der heutigen Sitzung hat das Landesverwaltungsgericht (LVwG) noch einmal klar festgestellt, dass von den Schall-Emissionen des Windparks Japons keinerlei Belästigungen oder Gefährdungen für Anrainer ausgehen“, teilte Stefan Zach, Unternehmenssprecher der EVN AG, mit.

Seit Dienstagmittag seien die drei Windräder damit wieder in Betrieb. Die Entscheidung kam Zach zufolge für involvierte Experten nicht überraschend. „Mittlerweile wissen wir sehr genau, dass Sorgen zu den Auswirkungen von Infraschall im Zuge von Windkraftanlagen unbegründet sind. Das ist auch sehr gut wissenschaftlich belegt. Es freut uns, dass dieses Problem so schnell gelöst werden konnte“, sagte der Sprecher.

Durch ein Erkenntnis des VwGH hatte der Betrieb in Japons kurzfristig unterbrochen werden müssen. Nach zweimaliger Prüfung im Rahmen des Genehmigungsverfahrens und der Berufungsinstanz war laut EVN ein weiteres Gutachten zum Thema Infraschall verlangt worden.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Erneuerte Strategie zur Klimawandel-Anpassung liegt vor

12. April 2024, Wien
Energieministerin Leonore Gewessler sieht viele Herausforderungen
 - Wien, APA/EVA MANHART

EU-Parlament verabschiedete Reform des EU-Strommarkts

11. April 2024, Brüssel
Reform soll Strompreise unabhängiger von Preisschwankungen machen
 - Pulheim, APA/dpa/gms/Federico Gambarini

Energiewende: Thermische Speicher sollen Wärme in den Winter bringen

11. April 2024, Wien
Tankspeicher mit einem Volumen von rund 40.000 Kubikmeter wird in Wien gebaut
 - Wien, Uwe Anspach/dpa/picturedesk

EVN Biogas – Regional, erneuerbar, verlässlich

10. April 2024, Wien