Vbg. illwerke vkw senken Strompreis ab 1. Juli erneut

14. Mai 2024, Bregenz

Der Vorarlberger Energieversorger illwerke vkw hat am Dienstag erneut eine Senkung des Strompreises angekündigt. Mit 1. Juli soll der die Kilowattstunde laut der Aussendung noch 10,7 Cent netto statt wie bisher 12,2 Cent kosten. Vorstandsvorsitzender Christof Germann begründete den Schritt mit Marktentwicklungen. Der Preis werde bis zum 31. März 2025 garantiert. Die Preisanpassung wird automatisch, ohne Zutun der Kunden, durchgeführt.

Für einen typischen Haushalt mit 3.500 Kilowattstunden Jahresverbrauch beträgt die Ersparnis durch die weitere Preissenkung der Energiepreise laut vkw rund 40 Euro brutto im Jahr. Unter Einbeziehung des Stromrabatts des Landes von 3 Cent pro Kilowattstunde biete man den Vorarlbergern den günstigsten Strompreis Österreichs, so Germann.

NEOS-Landessprecherin Claudia Gamon forderte angesichts der weiteren Preissenkung erneut die Abschaffung des Landes-Stromrabatts von 3 Cent, die sie als nun mehr als überflüssige Gießkannenförderung bezeichnete.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Windkraft-Ausbau in Deutschland mit wenig Rückenwind

18. Juli 2024, Berlin
Kein Rückenwind in deutscher Windkraft
 - Sieversdorf, APA/dpa

Arbeiten für Pumpspeicherkraftwerk Ebensee schreiten voran

18. Juli 2024, Ebensee
Das Projekt ist die größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte
 - Ebensee, ENERGIE AG OÖ

Deutsche Bauern prangern Biodiesel-Betrug an

18. Juli 2024, Berlin
Stammt Biodiesel aus China aus umetikettiertem Palmöl?
 - San Francisco, APA/AFP/GETTY IMAGES

„Licht aus“ im Windpark Andau-Halbturn

18. Juli 2024, Andau/Eisenstadt
Die Positionslichter werden nur noch bei Bedarf eingeschaltet (Symbolbild)
 - Jacobsdorf, APA/dpa