Energiepreise explodierten

31. Dezember 2021

2021 explodieren die Energiepreise weltweit geradezu. Ursache für die starke Verteuerung von Erdöl und Erdgas gegenüber den recht niedrigen Preisen vom Vorjahr ist die rasche Erholung der Wirtschaft in vielen Ländern nach Abflauen der Coronakrise. Dass neben Sprit und Heizöl auch Elektrizität mehr kostet, hängt mit den Gaspreisen zusammen, die – wie die CO2-Bepreisung – andere Energieträger mitziehen.. Auch wird heuer im Sommer weniger erneuerbare Energie produziert. Politisch lässt sich gegen hohe Energiepreise zugunsten der Konsumenten wenig tun – außer Haushalten Heizzuschüsse zu geben oder Energiesteuern zu senken. Letztlich kommen die Energieverteuerungen auch bei anderen Produkten an, z. B. über die Düngemittel bei der Ernährung.

Oberösterreichisches Volksblatt

Ähnliche Artikel weiterlesen

Energiepreise: Kocher verspricht Hilfe für Betriebe

20. September 2022
Energiegutscheine gehen demnächst in den Postversand - Leipzig, APA (Themenbild)

Energie wird noch teurer

24. August 2022, Wien

Die Angst vor dem eiskalten Winter

22. August 2022

Auswege oder Irrwege?

15. Juli 2022, Brüssel