ÖAMTC und EVN vernetzen ihre E-Auto-Ladeinfrastrukturen

28. Dezember 2022, Wien/Maria Enzersdorf

Der ÖAMTC und die EVN vernetzen ihre Ladeinfrastrukturen für Elektrofahrzeuge. Durch ein beidseitiges Roaming-Abkommen können die Kundinnen und Kunden der Unternehmen nun auf ein vergrößertes Ladenetz zugreifen, wie aus einer gemeinsamen Presseaussendung hervorgeht.

Die Ladekarten von ÖAMTC und EVN können ab sofort auch an den Ladestationen des Partners verwendet werden. Auskünfte über die jeweiligen Tarifmodelle findet man auf den Websites der Unternehmen.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

ÖVP lehnt grünes Diversifizierungspflicht-Gesetz ab

19. April 2024, Wien
Im Februar stammten 87 Prozent der Gasimporte Österreichs aus Russland
 - Stuttgart, APA/dpa

Groninger Gasförderung stoppt nach über 60 Jahren

19. April 2024, Groningen
Alle Anlagen sollen abgebaut werden
 - Garrelsweer, APA/AFP

Weltbank will für 300 Mio. Menschen in Afrika Stromanschluss

18. April 2024, Washington
Weltbank will Strom für mehr Menschen in Afrika
 - Bentwisch, APA/dpa-Zentralbild

Verbände: Deutschland säumig bei Schienen-Elektrifizierung

17. April 2024, Berlin
Aufholbedarf wurde geortet
 - Sorsum, APA/dpa