ÖAMTC und EVN vernetzen ihre E-Auto-Ladeinfrastrukturen

28. Dezember 2022, Wien/Maria Enzersdorf

Der ÖAMTC und die EVN vernetzen ihre Ladeinfrastrukturen für Elektrofahrzeuge. Durch ein beidseitiges Roaming-Abkommen können die Kundinnen und Kunden der Unternehmen nun auf ein vergrößertes Ladenetz zugreifen, wie aus einer gemeinsamen Presseaussendung hervorgeht.

Die Ladekarten von ÖAMTC und EVN können ab sofort auch an den Ladestationen des Partners verwendet werden. Auskünfte über die jeweiligen Tarifmodelle findet man auf den Websites der Unternehmen.

APA

Ähnliche Artikel weiterlesen

Austro-Kfz-Zulieferer wollen E-Fuels statt E-Autos pushen

26. Jänner 2023, Wien

ÖAMTC: eFuels als praxistaugliche Ergänzung zur E-Mobilität

2. Dezember 2022, Wien

VCÖ: Erstmals mehr aus 100.000 E-Autos zugelassen

19. Oktober 2022, Wien
VCÖ: Energiebedarf bei E-Autos sollte auch ein Förderkritierium sein
 - Frankfurt/Main, APA/dpa

Lenzing nimmt oö. größte PV-Freiflächenanlage in Betrieb

3. Oktober 2022, Lenzing
Die Anlage soll 6