Entlastung der Kunden statt hoher Gewinne

19. Dezember 2023, Salzburg

Opposition fordert eine Senkung der Energiepreise.

Nachdem die Salzburg AG, die im Miteigentum von Stadt und Land steht, wieder mit Gewinnen rechnet und Rekordinvestitionen angekündigt hat, fordern die Oppositionsparteien eine Entlastung für die Kunden. „Nachdem die Gewinne im Jahr 2023 sprudeln, lasse ich keine Ausreden mehr gelten. Die Salzburg AG muss die Preise für Strom und Gas jetzt senken“, fordert SPÖ-Chef David Egger.

„Klima-soziale Politik muss beides können: die rasche Energiewende und leistbare Energiepreise. Das vermisse ich bei Schwarz-Blau schmerzlich“, sagt die Klubobfrau der Grünen, Martina Berthold.

Salzburger Nachrichten

Ähnliche Artikel weiterlesen

Energiewende als Falle: Kleinwasserkraft gegen Biodiversität

28. Feber 2024, Wien

Netzausbau ist eine wesentliche Säule der Energiewende

26. Feber 2024

Trafos, Ladestationen, Busse: Linz AG rüstet auf Rekordinvestitionen in Höhe von 217 Millionen Euro

21. Feber 2024, Linz

Energie Ende nie

21. Feber 2024