RWE kauft britische Windkraftanlagen von Vattenfall

22. Dezember 2023, Essen/Stockholm
RWE kauft Windkraftprojekte von Vattenfall für 1,1 Milliarden Euro
 - Essen, APA/dpa

Der deutsche Energiekonzern RWE übernimmt die vom schwedischen Energieversorger Vattenfall auf Eis gelegten Windpark-Projekte vor der Küste Großbritanniens. Für die drei Anlagen mit jeweils 1,4 Gigawatt legt RWE insgesamt 963 Millionen Pfund (rund 1,1 Milliarden Euro) auf den Tisch, wie der Konzern aus Essen mitteilte.

Die Transaktion soll im ersten Quartal 2024 unter Dach und Fach sein. Alle drei Norfolk-Projekte will das Unternehmen noch in diesem Jahrzehnt in Betrieb nehmen.

Vattenfall hatte sein begonnenes Projekt Norfolk Boreas wegen explodierender Kosten im Juli gestoppt. Dafür wollte der Konzern Wertminderungen auf sein Windkraftgeschäft in Norfolk vornehmen. „Dieser Verkauf bedeutet, dass wir die Wertminderung und die Anfang des Jahres gebildeten Rückstellungen rückgängig machen“, teilte das schwedische Unternehmen mit. Für die beiden anderen Projekte des Portfolios will sich RWE nach eigenen Angaben in einer der kommenden britischen Auktionsrunden um einen Differenzvertrag bemühen.

APA/ag

Ähnliche Artikel weiterlesen

Europäischer Gaspreis auf tiefstem Stand seit 2021

23. Feber 2024, Amsterdam
Die schwächelnde Konjunktur sorgt für weniger Gasverbrauch
 - Wien, APA/THEMENBILD

Neues Gesetz für mehr Biogas-Versorgung am Weg

21. Feber 2024, Wien
Biogas soll bald rechtlich neu geregelt werden
 - Hemmingen, APA/dpa

Kärntner ÖBB-Kraftwerk Obervellach II geht bald in Betrieb

20. Feber 2024, Obervellach/Wien
Das Kraftwerk einem Archivbild
 - Obervellach, APA/THEMENBILD

Mehrere Klagen gegen Kelag-Strompreis

19. Feber 2024, Klagenfurt
Strompreis in Kärnten regt weiter auf
 - Bremen, APA/dpa