Bald an jeder deutschen Tankstelle E-Ladesäule

29. Mai 2024, Berlin
Deutschland stockt bei Ladesäulen auf
 - Laatzen, APA/dpa

Die deutsche Regierung verpflichtet größere Tankstellen-Ketten zum Aufbau von E-Ladesäulen. Bis Anfang 2028 müssen sie eine Schnelllade-Infrastruktur errichten, wie es in der gesetzlichen Versorgungsauflage heißt, die das Kabinett am Mittwoch beschloss. Firmen mit mindestens 200 Tankstellen in Deutschland müssen demnach sicherstellen, dass grundsätzlich an jeder Tankstelle mindestens ein öffentlich zugänglicher Schnellladepunkt (mindestens 150 Kilowatt) vorhanden ist.

Die Regierung geht davon aus, dass so rund 8.000 zusätzliche Schnellladepunkte entstehen. Konkret sind dem Verkehrsministerium zufolge voraussichtlich etwa ein Dutzend Unternehmen davon betroffen. Ausnahmeregeln gelten, wenn die Firmen etwa im Umkreis von 1.000 Metern der Tankstelle eine Ladesäule betreiben.

Der Kraftstoffverband EN2X nannte das Vorhaben komplett überflüssig und reine Symbolpolitik. Die Unternehmen bauten ohnehin ständig Ladesäulen im gleichen Tempo wie der Gesamtmarkt. Über 90 Prozent der Tankstellen an Autobahnen seien bereits jetzt ausgerüstet. „Im besten Fall führt das Vorhaben nur zu mehr Bürokratie, im schlimmsten Fall wäre es dazu noch klimaschädlich. Denn dann müssen teure Schnellladesäulen an Standorten aufgestellt werden, an denen es absehbar nur wenig Nachfrage nach Ladestrom gibt“, sagte ein Sprecher.

APA/Reuters

Ähnliche Artikel weiterlesen

Wärmepumpe nach 10 bis 16 Jahren günstiger als Gasheizung

21. Juni 2024, München
Wärmepumpe schlägt Gasheizung
 - Plankstadt, APA/dpa

Größter PV-Park Österreichs in Nickelsdorf vor Vollbetrieb

20. Juni 2024, Eisenstadt/Nickelsdorf
Der Photovoltaik-Park in Nickelsdorf soll rund 118 Megawatt liefern
 - Eisenstadt, APA/BURGENLAND ENERGIE

Minderheitsbeteiligung an Tennet Deutschland möglich

20. Juni 2024, Düsseldorf
Der deutsche Bund möchte bei Tennet mitmischen
 - Klixbüll, APA/dpa

Fraunhofer-Institut: Elektro-Lastwagen bald wettbewerbsfähig

20. Juni 2024, Karlsruhe
Kosten für Batterien und Brennstoffzellen sinken schnell
 - Wörth am Rhein, APA/dpa