OÖ baut Wasserkraft weiter aus

24. September 2021

Energie AG eröffnete den Ersatzneubau des Wasserkraftwerkes Dürnau

Anfang September wurde der Ersatzneubau des Wasserkraftwerkes Dürnau offiziell von den Spitzen der Landespolitik und der Energie AG Oberösterreich eröffnet. Mit einer Leistung von 1,2 Megawatt wird die durchschnittliche Jahresstromerzeugung nun verdreifacht. Das Kraftwerk an der Ager versorgt künftig etwa 1400 Haushalte mit Strom aus der Region.

Das im Jahr 1897 errichtete Kraftwerk war eines der ältesten der Energie AG. Daher war ein Neubau erforderlich. Im Zuge dessen wurde der Werkskanal verlegt und ein Laufkraftwerk direkt in der Ager errichtet. Damit kann die Restwasserstrecke deutlich verkürzt und ökologisch aufgewertet werden.

Klimaschutz mit Hausverstand

„Ich möchte, dass Oberösterreich trotz großer Herausforderungen am Erfolgsweg bleibt und zu den Top-Regionen Europas aufsteigt. Dazu gehört auch, dass wir im Bereich Nachhaltigkeit und erneuerbare Energie konsequent weitergehen. Allerdings wird Klimaschutz in Oberösterreich mit Hausverstand und nicht durch Verbote gemacht. Ein Zeichen dieses Hausverstandes ist der Ausbau der Wasserkraft. Gemeinsam mit der Energie AG können wir so unsere Energiezukunft gestalten und den Klimaschutz weiter vorantreiben“,sagte Landeshauptmann Thomas Stelzer bei der Eröffnung. Energie-AG-Generaldirektor Werner Steinecker betonte: „Seit knapp 130 Jahren sind wir Schrittmacher in Sachen Energieerzeugung und Nachhaltigkeit. Bei uns wird der Strom dort erzeugt, wo er auch verbraucht wird.“

Zahlen und Fakten

Das Kraftwerk wird jährlich etwa 5,8 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen. Das entspricht dem Jahresstromverbrauch von rund 1400 Haushalten.

Oberösterreichisches Volksblatt

Ähnliche Artikel weiterlesen

Tiwag will mit Tinext die Energiewende schaffen

15. Oktober 2021, Jenbach