Das „Erneuerbares-Gas-Gesetz“ aus Sicht der Bilanzierungsstelle

1. März 2024, Wien

Das „Erneuerbares-Gas-Gesetz“ wird von der Bilanzierungsstelle für den österreichischen Erdgasmarkt und der zuständigen Stelle für Biomethan-Einspeisebestätigungen für die Ökostromförderung, AGCS, positiv aufgenommen. Es wird als wichtiger Schritt zur Dekarbonisierung der Energieversorgung und zur Erreichung der Klimaneutralität angesehen. Die AGCS war seit 2018 aktiv an der Diskussion über die Gestaltung der rechtlichen Grundlagen für die Förderung […]

EU-Staaten wollen Gasverbrauch weiter drosseln

4. März 2024, Brüssel/Wien
Konsum von Gas soll weiter gedrosselt werden
 - Baumgarten an der March, APA/AFP

Die EU-Staaten wollen ihren Gasverbrauch weiterhin drosseln. Darauf einigten sich die EU-Energieministerinnen und -minister am Montag in Brüssel. Eine entsprechende EU-Verordnung, die Ende März ausläuft, soll aber nur durch eine Empfehlung an die EU-Länder ersetzt werden, geht aus einer Aussendung hervor. Die Staaten werden ermutigt, bis Ende März 2025 ihren Gasverbrauch weiter um 15 Prozent niedriger zu halten als im Schnitt des Zeitraums von April 2017 bis März 2022.

APA

EU will Solarpanel-Herstellern helfen

4. März 2024, Brüssel
EU-Energiekommissarin Kadri Simson will keinen Handelskreig mit China
 - Beijing, APA/AFP

Die EU will den krisengeplagten Herstellern von Solarpanelen unter die Arme greifen, schließt aber Importverbote aus China aus. "Es gibt unterschiedliche Vorschläge, wie wir die Industrie unterstützen können, aber offensichtlich können wir nicht die Grenzen schließen, weil wir Solarpanele brauchen", sagte EU-Energiekommissarin Kadri Simson am Montag. Die EU würde sonst womöglich ihre Klimaziele nicht erreichen können. Die meisten Solarpanele und Vorprodukte kommen aus China.

APA/ag

Stadt Linz plant erste Umwidmung für Freiflächen-PV-Anlage

4. März 2024, Linz

Die Stadt Linz plant erstmals die Umwidmung einer größeren Grünlandfläche für eine Freiflächen-PV-Anlage. 13 Hektar südlich des Gewerbegebiets Franzosenhausweg könnten künftig eine Agro-PV-Anlage beherbergen. Zudem arbeitet man an den rechtlichen Rahmenbedingungen für eine PV-Pflicht bei Neubauten, wie Planungsstadtrat Dietmar Prammer (SPÖ) in einer Pressekonferenz am Montag erläuterte.

APA

Probebohrung auch nahe dem Attersee

4. März 2024, St. Georgen im Attergau/Straßwalchen
Probebohrungen stehen bevor
 - Molln, APA/TEAM FOTOKERSCHI/RAUSCHER

Vor einer Woche sind Samstagfrüh in Molln (Bezirk Kirchdorf) im Nahbereich des Nationalparks Kalkalpen die von Umweltschützern bekämpften Probebohrungen nach fossilem Gas angelaufen. Es könnte nicht die einzige Suche nach Erdgas von ADX Vie GmbH - eine Tochterfirma des in Australien gelisteten Explorationsunternehmens ADX Energy - heuer in Oberösterreich sein. Im vierten Quartal ist der Start einer Probebohrung auf dem Gemeindegebiet von St. Georgen im Attergau möglich.

APA

Top Artikel der Woche

Gazprom sucht Ausweg für Ukraine-Transit

1. März 2024

Die Stimmen für einen Ausstieg Österreichs aus russischem Gas werden lauter. Im Hintergrund laufen ganz andere Überlegungen. „Wir brauchen kein russisches Gas und wir wollen kein russisches Gas.“ So klar ist die Situation nach Ansicht von Othmar Karas, ÖVP-Europaabgeordneter und Vizepräsident des EU-Parlaments. Gas gebe es in Europa und Österreich bis 2026 genug. Daher sollten […]

Salzburger Nachrichten

Nur neun schaffen EU-Klimaziele

1. März 2024, Wien

Studie. Die wenigsten EU-Staaten dürften die Klimaziele bis 2030 erreichen. Für den Rest – mit Österreich – gibt es nicht einmal genug Zertifikate, um sich „freikaufen“ zu können. Österreich wird die EU-Vorgaben zur Emissionsreduktion bis 2030 aus heutiger Sicht verpassen. Am Mittwoch haben Wissenschaftler daher eine lange Liste an Maßnahmen vorgelegt, wie das Land das […]

Die Presse

Uniper mit neuem Selbstbewusstsein

1. März 2024, Düsseldorf

Der in der Energiekrise verstaatlichte Versorger Uniper will nach einem Rückzug des deutschen Bundes aus eigener Kraft sein Wachstum vorantreiben. "Wir wollen nicht übernommen werden oder integriert werden in ein anderes Unternehmen", sagte Vorstandschef Michael Lewis in einem am Freitag veröffentlichten Interview der Nachrichtenagentur Reuters. "Denn wir glauben, dass Uniper als ein eigenständiges Unternehmen einen besonderen Beitrag für die Energiewende liefern kann."

APA/ag

E-Wirtschaft sieht Elektrizitätswirtschaftsgesetz positiv

1. März 2024, Wien

Die heimische E-Wirtschaft steht dem Entwurf zum neuen Elektrizitätswirtschaftsgesetz (ElWG) grundsätzlich positiv gegenüber. "Es ist ein Entwurf, der viele guten Ansätze hat", sagte Oesterreichs-Energie-Präsident Michael Strugl bei einem Pressegespräch am Freitag. Nachbesserungsbedarf sieht die E-Wirtschaft allerdings etwa bei Fragen der Digitalisierung, flexiblen Netzzugängen, und im Bezug auf Rechtssicherheit bei Preisanpassungen.

APA

Villacher PV-Kraftwerk erzeugt Strom für 1.100 Haushalte

1. März 2024, Villach

Die Stadt Villach errichtet eine Photovoltaikanlage, die schon ab 2025 so viel Strom erzeugen soll, dass 1.100 Haushalte damit versorgt werden könnten. Wie die Stadt am Freitag in einer Aussendung mitteilte, habe man vom Land Kärnten den Bescheid für die Umwidmung einer Freifläche für die Anlage erhalten. Es sei die erste Umwidmung dieser Art und Größe für eine Kärntner Gemeinde.

APA

Künftig soll „netzdienliches Verhalten“ belohnt werden

1. März 2024

Mit neuem Elektrizitätswirtschaftsgesetz wird sich für Strombezieher Grundsätzliches ändern. Hier ein Überblick.Mit dem neuen Elektrizitätswirtschaftsgesetz (ElWG) werden sich die Grundlagen für Strombezieher massiv verändern. Die Begutachtungsfrist für das Gesetz, das das bestehende ElWOG ablösen soll, ist am Freitag abgelaufen, eine Reihe von Stellungnahmen wird verarbeitet. Was dann konkret im Parlament beschlossen werden wird, ist freilich […]

Kleine Zeitung

Rechnungshof übt Kritik an Wien Energie

1. März 2024, Wien

„Systemische Schwächen“ im Risikomanagement. Aber keine Spekulation. Der Rechnungshof (RH) übt laut „Kurier“ in einem Rohbericht harte Kritik an der Wien Energie im Zusammenhang mit der Liquiditätskrise im Sommer 2022. Damals mussten Stadt und Bund den Konzern mit hohen Summen besichern, damit dieser den Energiehandel an der Börse weiterführen konnte. Der RH ortet nun „systemische […]

Die Presse

Wie Klimaziele erreichbar werden

1. März 2024, Wien

Nationaler Klimaplan. Tempo 80/100, Maut, Öffi-Intervall-Verdichtung, erneuerbare Energie: Das sind die Kernpunkte, die Österreich seine Klimaziele erreichen lassen. Klimawissenschaftler gewichten mehr als 1400 Maßnahmen. Tempolimits und Straßenmaut: Allein diese beiden Maßnahmen haben das Potential, die Reduktionslücke von 7,4 Millionen Tonnen Treibhausgasen zu schließen. Das zeigt ein Bericht, der am Mittwoch vorgestellt worden ist.Auf mehr als […]

Die Presse

CO2-Ausstoßes um 1,1 Prozent auf 37,4 Mrd

IEA: Energieerzeugung trieb CO2-Ausstoß in die Höhe

1. März 2024, Paris

Der weltweite CO2-Ausstoß aus der Energieerzeugung ist im vergangenen Jahr nach Angaben der Internationalen Energieagentur (IEA) unter anderem wegen des besonders trockenen Sommers auf einen Rekordwert gestiegen. In den USA, China und einigen anderen Ländern hätten Wasserkraftwerke wegen extremer Trockenheit weniger Strom liefern können, was einen Rückgriff auf fossile Energieträger nötig gemacht habe, teilte die IEA am Freitag in Paris mit.

APA/dpa

E-Control: Ausfall russischer Gaslieferungen verkraftbar

29. Feber 2024, Wien
Russisches Gas könnte kompensiert werden
 - Stuttgart, APA/AFP

Selbst bei einem Totalausfall der russischen Gaslieferungen über die Ukraine würde Österreich auch einen besonders kalten Winter gut überstehen, sagte E-Control-Vorstand Alfons Haber. Die Gasspeicher wären dann noch immer zu knapp einem Fünftel gefüllt. In einem normalen Jahr und wenn weiter Gas aus Russland kommt, seien die Speicher am Ende der Heizsaison Ende März noch immer zu zwei Dritteln voll.

APA

Photovoltaik-Strom erlebte in Vorarlberg 2023 einen Boom

29. Feber 2024, Bregenz
Solaranlage (Symbolfoto)
 - Wasbek, APA/dpa

Die Anzahl der Photovoltaik-Anlagen ist in Vorarlberg im vergangenen Jahr um 5.000 auf 16.000 Stück angewachsen. Das bedeutet eine Steigerung der PV-Leistung um 100 Megawatt, womit bilanziell der Stromverbrauch von rund 28.000 Haushalten gedeckt werden kann. Energielandesrat Daniel Zadra (Grüne) sprach am Donnerstag von einer "sensationellen Bilanz" und verwies auf eine Verdreifachung der zugebauten PV-Leistung. 2021 und 2022 waren je rund 30 Megawatt zu Buche gestanden.

APA

Frankreichs Gasverbrauch sinkt weiter

28. Feber 2024, Paris

Frankreich hat seinen Gasverbrauch 2023 im Vergleich zum Vorjahr um 11,4 Prozent und damit auf das niedrigste Niveau seit 1996 gesenkt. Seit 2021 ist der Verbrauch sogar um 20 Prozent zurückgegangen, teilte der Gasnetzbetreiber GRTGaz am Mittwoch in Paris mit. Selbst wenn man den Einfluss der ungewöhnlich milden Witterung in den vergangenen zwei Jahren herausrechne, betrage der Rückgang über diesen Zeitraum 13,2 Prozent.

APA/dpa

Karas und Roiss fordern Ausstieg aus OMV-Gazprom-Vertrag

28. Feber 2024, Straßburg
ÖVP-Abgeordneter Karas forderte Ausbau der West-Austria-Gasleitung
 - Petersdorf, APA/dpa

ÖVP-Abgeordneter Othmar Karas und der ehemalige OMV-Vorstandsvorsitzende Gerhard Roiss appellierten am Mittwoch in einem Online-Pressegespräch für einen raschen Ausstieg Österreichs aus russischem Gas. Karas betonte, die heimische Gasversorgung sei jedenfalls bis Ende 2025 sichergestellt. Laut Roiss ist jetzt der richtige Zeitpunkt, den Ausstieg einzuleiten. Er kenne den Vertrag mit der Gazprom nicht im Detail, zeigt sich aber von der Möglichkeit eines Ausstiegs überzeugt.

APA

Gemeinsamer Gaseinkauf in der EU weiter beliebt

28. Feber 2024, Brüssel

Gemeinsame Gaseinkäufe in der EU stoßen bei Unternehmen und Lieferanten weiterhin auf Interesse. In einer ersten Ausschreibung für mittelfristige Einkäufe von Gas gaben Lieferanten Angebote mit einem Volumen von 97,4 Milliarden Kubikmetern Gas ab, wie die EU-Kommission am Mittwoch mitteilte. Von 19 europäischen Unternehmen waren demnach zuvor insgesamt 34 Milliarden Kubikmeter angefordert worden.

APA/dpa-AFX

Klimaziele sind machbar
 - Skopje, APA/AFP

Österreich kann EU-Klimaziele erreichen

28. Feber 2024, Wien/Brüssel/EU-weit

Weil der Nationalen Energie- und Klimaplan (NEKP) des Umweltministeriums die EU-Vorgaben zur Reduktion der CO2-Emissionen nicht erfüllt, wurde öffentlich zu Verbesserungsvorschlägen aufgerufen. Ein Team von 55 Forschenden um das Climate Change Center Austria (CCCA) bewertete die eingereichten Maßnahmen. "Sie bieten eine gute Basis, um die Lücke der Emissionsreduktion zu schließen", resümierte der Grazer Klimaforscher Karl Steininger am Mittwoch bei einem Medientermin in Wien.

APA

Gemeinden fordern auch Tarif-Entlastung

28. Feber 2024, Innsbruck

IKB-KundInnen noch in Warteschleife, Tiwag will in zwei Etappen Preise senken. Gemeinden murren. Die Stromkostenentlastung des Landesenergieversorgers Tiwag wurde bereits vor drei Wochen vereinbart und jetzt endgültig fixiert. Sie ist Ergebnis eines Vergleichs zwischen Arbeiterkammer und Tiwag, nachdem das Bezirksgericht Innsbruck aufgrund einer Klage der AK die Preiserhöhung 2022 für ungerechtfertigt eingestuft hat. Die Tiwag-Haushaltskunden […]

Tiroler Tageszeitung

Großhandelspreise für Strom und Gas sinken deutlich

28. Feber 2024

Die Großhandelspreisindizes für Strom und Gas sinken weiter. Der Strompreisindex (ÖSPI) auf Monatsbasis fällt im März 2024 gegenüber dem Vormonat um 26,75Prozent auf einen Wert von 66,88 Euro/MWh, teilt die Österreichische Energieagentur mit. Der Spitzenlastpreis liegt um zehn Prozent über dem Grundlastpreis. Im Vergleich zum März 2023 ist der Index um 55,91 Prozent gesunken. Der […]

Die Presse