Norwegens Equinor verbucht Rekordgewinn

8. Feber 2023, Stavanger
Equinor im Hoch
 - Fornebu, APA/NTB

Wie andere Öl- und Gasriesen hat auch der norwegische Energiekonzern Equinor im abgelaufenen Jahr einen Rekordgewinn eingestrichen. Angesichts der stark gestiegenen Energiepreise erzielte das Unternehmen 2022 ein bereinigtes Betriebsergebnis von 74,9 Milliarden Dollar (rund 69,7 Mrd. Euro). Das teilte Equinor am Mittwoch in Stavanger mit. Nach Angaben der Nachrichtenagentur NTB war das stärkste Jahresergebnis eines norwegischen Unternehmens jemals.

APA/dpa

KfW könne nach Anteil an EnBW-Netztochter greifen

8. Feber 2023, Frankfurt/Berlin/Karlsruhe

Die deutsche Staatsbank KfW ist Insidern zufolge in fortgeschrittenen Gesprächen zum Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der EnBW-Stromnetz-Tochter TransnetBW. Die KfW wolle von ihrem Vorkaufsrecht für eines der beiden Minderheitspakete in Höhe von 24,95 Prozent Gebrauch machen, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

APA/ag

Verbund kooperiert mit VAE-Firma bei grünem Wasserstoff

8. Feber 2023, Wien/Abu Dhabi
Strugl: "H2 ändert Spielregeln"
 - Wien, APA/GEORG HOCHMUTH

Der Verbund hat eine Absichtserklärung zu einer Kooperation bei grünem Wasserstoff mit der Energiefirma Masdar aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) unterzeichnet. "Vereinbarungsgemäß werden die beiden Unternehmen bei der Entwicklung von Verfahren zur Erzeugung und zum Export von grünem Wasserstoff nach Mitteleuropa, insbesondere Österreich und Süddeutschland, zusammenarbeiten", teilte das Stromunternehmen am Mittwoch in einer Aussendung mit.

APA

TotalEnenergies machte 2022 deutlich mehr Gewinn

8. Feber 2023, La Defense
Trotz milliardenschwerer Abschreibungen wegen Rückzug aus Russland
 - Gonfreville-l'Orcher, APA/AFP

Der französische Öl- und Energiekonzern TotalEnergies hat im vergangenen Jahr deutlich mehr verdient. Der Konzern profitierten dabei von stark gestiegenen Preisen für Öl und Gas. Auf Jahressicht stieg der Gewinn unter dem Strich um 28 Prozent auf 20,5 Milliarden Dollar (19,2 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Mittwoch in Paris mitteilte.

APA/dpa-AFX

Vattenfall beendet 2022 im Plus

8. Feber 2023, Stockholm
41910348371491078_BLD_Online

Vattenfall hat ein Jahr mit starken Schwankungen auf dem Energiemarkt mit einem soliden Ergebnis abgeschlossen. Der schwedische Energieversorger kam 2022 auf ein bereinigtes Ergebnis von rund 37,3 Milliarden schwedischen Kronen (3,3 Mrd. Euro), nach knapp 31,2 Mrd. Kronen im Jahr davor, wie der staatliche Konzern am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz stieg um ein Drittel auf 239,6 Mrd. Kronen.

APA/dpa

Top Artikel der Woche

Tiroler Energieversorger Tiwag erhöht den Strompreis

7. Feber 2023, Innsbruck

Stammkunden des Tiroler Energieversorgers Tiwag müssen ab Juni - wie angekündigt - mehr für den Strom aufwenden. Die gesamte Stromrechnung wird für einen Standardhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh - unter Berücksichtigung der Stromkostenbremse - ab Juni um etwa 38 Prozent steigen, berichtete die "Tiroler Tageszeitung" unter Berufung auf Tiwag-Vorstandschef Erich Entstrasser. Für einen Standardhaushalt bedeute dies eine Erhöhung um monatlich rund 25 Euro.

APA

Vorarlberg führt ab 1. April Stromrabatt ein

7. Feber 2023, Bregenz

Das Land Vorarlberg führt ab 1. April zusätzlich zur Strompreisbremse des Bundes einen Stromrabatt ein. Damit werden die Preiserhöhungen, die der landeseigene illwerke-vkw-Konzern ab 1. April vornimmt, zur Gänze aufgefangen bzw. abgedämpft, wie die Landesregierung am Dienstag erklärte. Finanziert wird der Stromrabatt mit 28,5 Millionen Euro aus der Dividende von illwerke vkw. Ein Modell sei auch für die Gaskunden in Ausarbeitung, dieses soll bis Ende Februar stehen.

APA

Wärmepumpen: 500 Euro für 11.000 Haushalte

8. Feber 2023

Energie AG zahlt Prämie wegen hoher Strompreise, Hilfe auch für 9000 Kunden mit Nachtspeicher „Bestraft“ fühlen sich Haushalte, die beim Heizen auf eine Wärmepumpe umgestiegen sind. Wie berichtet, haben sich ihre Stromkosten aufgrund des höheren Verbrauchs und der gestiegenen Preise massiv erhöht. Vor allem geht es um Haushalte, die nur einen Zählpunkt haben (sowohl für […]

Oberösterreichische Nachrichten

Gewessler will Mehrwertsteuer auf PV-Anlagen streichen

7. Feber 2023, Wien

Klimaministerin Leonore Gewessler (Grüne) will die Mehrwertsteuer auf Photovoltaikanlagen streichen. Vorbild ist Deutschland, wo seit heuer bei PV-Anlagen und Stromspeichern keine Umsatzsteuer mehr anfällt. "Das ist ein Vorschlag, den auch schon an den Finanzminister herangetragen habe", sagte Gewessler am Dienstag in einer Pressekonferenz auf eine Journalistenfrage. Das Finanzministerium zeigte sich auf APA-Anfrage skeptisch.

APA

Windräder: Von null auf 100 in sieben Jahren

8. Feber 2023, Salzburg

100 Windräder bis 2030, so lautet die Parole der Neos mit ihrer Klimakampagne. Wie viel kann sich in sechs Jahren drehen? Ein SN-Faktencheck. Klimaschutz heften sich alle Parteien mittlerweile auf die Fahnen. Auch die Neos haben vor wenigen Wochen eine entsprechende Kampagne gestartet – mit Seitenhieb auf den Koalitionspartner, die Grünen. Denn man habe „kein […]

Salzburger Nachrichten